rauf
zurück - weiter

53 Mütze / Čapka

Kommentare zum Gipfel:
Bergpirat: + - Im Gegensatz zum Unterbau ist der Mützenkopf mit wenig Bindemittel ausgestattet.
JoergB: ++ - gegenüber vom Sachsenkopf.

*Streitweg (Sporná) VIIb (VIIIa); kommentieren/abhaken
Ilja Špitálský, M. Smrček, M. Rusý 14.07.1962
Aus der Scharte auf Trittspuren nach rechts in die Talseite und dort Kamin auf Pfeiler. Riss und Wand zum Ring (a.d. Sitzschl. unt.) Wand zu Band und linksansteigend zG.
Ludwig Trojok+# Das Anklettern des Rings ist heikel, besonders da es nicht so aussieht. Die Baustelle am Ring ist leichter als das Einhängen. Der Weg lebt vom Gipfel, der eine herrliche Aussicht bietet.
Peter John++#Das anklettern des Ringes ist nicht nur Heikel, bei fehlender Ringverlängerung wahnsinnig. Ist die Verlängerung eingehangen lässt es sich für große Leute für VIIIb sauber vorbeiklettern, bis der Ring in Hüfthöhe fair eingehangen werden könnte.
TT++ Die Schlinge im R sollte wohl obligatorisch sein. Um auch nach dem R beruhigter den Gipfel zu erreichen, sollte der Aspirant noch 2 Schlingen mit sich führen.

****Crazy Projekt (Crazy Projekt) IXb; kommentieren/abhaken
TomᚠČada und Bohumír Mach und Aleš Skalák 22.08.1982
Aus der Scharte nach links queren zu R an der S-Kante und weiter zum 2.R. Riss und Wand zum 3.R, rechts queren zu SU, Rissspur zum 4.R und linkshaltend zu 5.R. Rechtshaltend Wand (R) zu 7.R, aus diesem unterst. und links zu 8.R und rechts wand zG.
seppo+++## Sehr lohnende Sportkletterei, die anhaltend schwer, aber sehr gut gesichert ist. Vom Seilzug her ist es am günstigsten an der großen SU nach dem 3.R nachzuhohlen, den Rest kann man mit mäßigem Seilzug ohne nochmaliges Nachhohlen klettern. Schwer anzuklettern sind der 3., 6. und 7.Ring.

*Hut ab, meine Herren! (Klobouk dolů, pánové) VIIIc; kommentieren/abhaken
Petr Mocek und Jiří Prokop und Stanislav Lukavský, V.Vaněk 12.09.1999
Talkamin zu Verschneidung und Riß zu 1.R. Übergang rechts zu Kante, Rißspur über Überhang, Riß und Wand zu Absatz zu 2.R. Wand zu 3.R, Wand links und oben rechts zu 4.R. Wand auf Pfeiler des "Streitweges", diesen o.U. zu Band, auf ihm rechts queren zur Nordkante zu 6.R. Kante, oben linkshaltend Wand (7.R) z.G.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher