rauf
zurück - weiter

48 Liebespaar / Milenci

Kommentare zum Gipfel:
der "Ich": - Auf alten Postkarten Braut und Bräutigam genannt
JoergB: ++ - Wohl der größte und bekannteste Gipfel in Adersbach. Viele lange und lohnende, wenn auch teilweise verknispelte Wege.

*Alter Weg (Stará cesta) VI; kommentieren/abhaken
Otto Dietrich und Wilhelm Fiehl und Otto Rülke 18.06.1923
Aus dem Liebhabergang Kamin an der Milenka in Innenraum. Links Riss und Kamin zum 1.R. Riss in Nische und durchklettern zu Sandterrasse. Durchklettern zu Kamin, in seiner geneigten Wand Riss zu Loch und durchklettern zu Plateau. Riss über 2R und Wand zG.
Breitensportler+##Man kriecht zumeist im inneren des Berges lang, wirklich ausgesetzte Stellen gibt es nicht. Im Einstiegsschlund immer hoch und hinter. Schlüsselstellen sind der Riss zum 1.R hinten im großen Kamin und der Einstieg in den Ausstiegsriß. 8m nach dem ersten R gibt es nach Eintreffen der Fichtli-Variante noch einen weiteren R kurz vor dem Durchschlupf zur Sandterasse. Oft feucht gilt nur bis zum 1.R.
Bergpirat-# Lange Bergfahrt auf den neben der Bürgermeisterin bekanntesten Gipfel. Trotz längerer Trockenheit waren die Kamine bis zum 1.R unangenehm feucht. Die beiden Schwierigkeiten wie beschrieben. Merkwürdig sind die letzten Meter zum 1.R. Dort hilft ein gut liegender dünner Knoten die Wackelzüge zu entschärfen. Wenn einen der Berg dann irgendwann wieder ausgespuckt hat, kann der prächtige Rundblick genossen werden und dem Eintrag in das wohl größte Gipfelbuch steht nichts mehr im Wege.
GipfelSUchtie-!! Gekrieche inmitten des Berges, allerdings trocknet der innere Kamin nie wirklich ab, sodass man immer ein nasses T-Shirt bekommt. Die letzten Meter zum ersten Ring sind unangenehm und die Sicherung lässt zu wünschen übrig. Lieber die Variante zum AW klettern, da spart man sich Einiges.

*Über den Fiechtlhaken (Přes fichtli) VI; kommentieren/abhaken

Über Vorfelsen von NW Kamin zu R. Quergang nach links zu Absatz, Riß und Kamin innenhaltend zum 1. R vom AW.

Irrtumsweg (Omylová) VIIa !; kommentieren/abhaken
, 1964
Den Einstiegskamin des AW zum Ende. Links auf Band über dem Liebhabergang hinter die Ecke(SU) zu Verschn. Unterst. zu Riss und diesen zu Plateau. AW zG.

****Lange Verschneidung (Dlouhý kout) VIIc; kommentieren/abhaken
Karel Hauschke, V.Hornych 23.06.1963
Von Holzpodest in der NW-Seite Kamin (R) zu 2.R und griffigen Riss in Verschneidung zum 3.R. Rechts von diesem Rissfolge, oben Rinne zum VG. Abseilen (AÖ hinter Kiefer) und wie AW zG.
seppo+++# Schöne, lange, anspruchsvolle, aber nicht zu schwere Kletterei fast ohne Makel auf einen herrlichen Gipfel, kurz: ein herausragender Weg. Die Kletterei ist ein Hochgenuss, wobei die Schwierigkeit nicht immer nur in Ringnähe gemeistert werden muss, v.a. unterm 3.R werden die Henkel mal kurz zu Kleingriffen. Die einzige Stelle, die mich vor einer uneingeschränkten Empfehlung etwas zögern lässt ist die Ausstiegsrinne auf den VG. In dieser liegenden Rinne trickst man sich per Fußtechnik nach oben, was eigentlich ganz gut geht, aber die letzte Schlinge ist doch schon etwas entfernt. Man sollte auch etwas Zeit für den Weiterweg zum Gipfel einplanen, denn die "neue" AÖ am Ausstieg fällt schon wieder fast raus.
sandmännchen+++## Einmal mehr waren Bild und Worte Motivation genug, die Route anzugehen. Die etwas heterogene Schwierigkeit würde ich bestätigen, hätte jedoch die HS auf 2 m in unmittelbarer Nähe des 2.R verlegt (Ring am Bauch; eine fixe Bandschlinge kurz darunter war zusätzl. vorhanden). Steht man auf Höhe des 2.R, sollte es geschafft sein. Wo die Griffe vor dem 3.R nochmal kurz weniger werden, steht man auf kleinen Platten an der linken Verscheidungsaußenkante. Zurecht kommen muss man dann nur noch mit dem Gesandel am Rinneneinstieg oben (SU darunter). Superlinie auf einen großen Gipfel.

Vorspiel (Předehra) VIIIa; kommentieren/abhaken
Vladimír Horák und Karel Šimek
Von NW vom Bach Kamin zu R. Riss auf Terrasse und Verschn. auf gr.Blöcke. Wand über AÖ auf Plateau. AW zG.

Übers Türmchen (Přes věžičky) VI; kommentieren/abhaken
Bohumil Sýkora, M.Doubek, H.Bauer, J.Hülle 16.06.1968


Auf einmal (Jedním vrzem) VI; kommentieren/abhaken
Petr Mocek und Karel Živný 22.07.1978


2/VIIc; kommentieren/abhaken
TomᚠČada, J.Walzel 14.08.1982


Vom Tor (Od branky) VI; kommentieren/abhaken
Karel Krombholz, R. Kotala 16.10.1949
Aufstieg durch die Verschneidung in der Ostseite. Rißfolge (R) zu sandiger Terasse. Wie AW z.G.

Vertrauenslinie (Linka důvěry) VIIb; kommentieren/abhaken
Leopold Páleníček und Jaroslav Houser 26.09.1970


*Erinnerung an Jan Šimon (Vzpomínka na Jana Šimona) Xa; kommentieren/abhaken
Jindřich Hudeček und Josef Rybička, S.Šilhán, J.Vodrážka 13.07.1985


*Fliegerweg (Letecká) VIIIa !; kommentieren/abhaken
Karel Hauschke, R.Zeidler 09.06.1963
Aus dem Durchgang den sich (scheinbar) schließenden Kamin hoch und außenhaltend spreizen zu großem Riss in der Südwand. Diesen zu 2.R. Rechts queren zu Riss hinter gr. Rippe. Diesen zu gr. Band mit Plakatwand (rechts 3.R). (Aus der Sitzschlinge) unterst. Reibung zu 4.R. Links Reibung und Wand zu 5. und 6.R. Schräg rechts hoch und Reibung z.G..

Pilotenabkürzumg (Pilotní zkratka) IXc; kommentieren/abhaken
, 2007
Vom 2.R über 2R zum Band.

Fünfzig Grautöne (Padesát odstínů šedi) VIIIc; kommentieren/abhaken
Karel Šimek, Vladimír Horák 07.05.2016
Am SO-Beginn des Durchgangs Riss und Üh. über 2R zu schwieriger Spreize. Kamin über 3.R zu Abs.(AÖ). Riss zu 4.R, Wand links zu runder Kante(5.R) und Wand auf Plateau. Links vom FLIEGERWEG über AÖ und 4R zG.

*Liebhaberweg (Milenecká) VIIa; kommentieren/abhaken
Zdeněk Studnička + Bruno Flegel, M.Staněk 05.06.1960
Aus dem Durchgang zwischen den Liebenden Kamin, der sich zu schließen scheint, zu großem Felsfenster. Riss in Verschneidung hoch, bis man durch Loch zur anderen Seite durchgehen kann. Riss (R) zwischen die Türme. (Unterst.) Spreize und Wand z.G.

Berührungen (Doteky) VIIb; kommentieren/abhaken
Milan Baldrych und TomᚠČada 04.08.1982


**Pfeilerweg (Pilířová) VIIa/3; kommentieren/abhaken
Manfred Meißner, G. Schwenke 27.08.1962

JoergB++ Netter Weg, aber in der Wegführung ziehmlich verknispelt. Man hat aber die Chance, mit nicht zu großen Aufwand auf dem kleineren der beiden Gipfel herauszukommen. Der Sprung geht eigentlich gut für 2, 3 ist etwas überbewertet, auch wenn es ausgesetzt ist.

Vertreibung aus dem Paradies (Vyhnání z ráje) VIIb; kommentieren/abhaken
Zdeněk Zilvar und Marek Volhejn und Petr Mocek 09.08.1996


Rosenabgrund (Růžová hlubina ) IXc; kommentieren/abhaken
, 2007
Kamin des SONNENSCHEINS auf den Pfeiler. Kante über 4R in Scharte und weiter zG.

Weg des Sonnenscheins (Cesta slunečního svítu) 3/VIIIb; kommentieren/abhaken
Jaroslav Krecbach, K.Krecbach, V.Meier, O.Blecha 16.04.1968


Erotische Massage (Erotická masáž) Xa; kommentieren/abhaken
Jaroslav Kožík und Jaroslav Hujíček und Petr Balcar, L.Jánský 05.08.1992


Labilität der Geliebten (Labilita milenky ) IXa; kommentieren/abhaken
Stanislav Čejp, J.Čelín, Z.Zákostelská 20.09.2009
E beim AW. Kamin gerade zu Plateau. Links über 1.R und Wand auf Terrasse. Fingerriss über 2.R unter den Kopf. Über Üh. zu Knubbel(3.R) und Wand bei der Kante zG.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher