rauf
zurück - weiter

60 Krokodil / Krokodýl

Kommentare zum Gipfel:

****Schlingenweg (Smyčková) VIIb; kommentieren/abhaken
František Kutta, J. Prousek 03.10.1948
Aus der Scharte links Doppelriß, dann Riß an R vorbei und Kamin zu Absatz. Wand z.G.
cbo+++## Schicker Weg auf ein eindrucksvolles Felsgebilde. Der Einstieg, der aus einem luftigen Quergangschritt aus der Scharte beginnt, ist zugleich die Hauptschwierigkeit. Eine solide Schlinge sichert den etwas seltsamen Zug in die Rißverschneidung ab. Steht man ersteinmal drinn und hat die Hand im Kaminanfang, ist es eigentlich gelaufen. Auch die nochmal überraschend gut gesicherte Schlußkante bietet keine nennenswerten Hindernisse mehr.
Robert Hahn+++## 30m lange **7c. HS ist Rinnen-Einstieg => durch R-wertige Schlinge u viel Luft unterm Hintern gut gesichert. Wenn man erst mal richtig in der Rinne drin steht kommt nach einem Zug eine weitere R-wertige 10er... der Rest ist gutmütige Kletterei inkl. ordentlicher SU auf der Reibungskante.

Szabolcsvariante (Szabolcsova varianta) VIIb; kommentieren/abhaken
Szendro Szabolcs, R.Zsolt 13.06.1984


Krokodil Dundee (Krokodýl Dundee) VIIb; kommentieren/abhaken
Petr Mocek und Stanislav Lukavský 13.10.1990


Weg der zukünftigen Väter (Cesta nastávajících otců) VIIc; kommentieren/abhaken
Jan Makovička und Aleš Procházka 19.10.2019
SACRÉ COEUR zum 1.R. Knubbelwand rechtsh. über R zum Riss des KROKODIL DUNDEE. Diesen zG.

*Sacré Coeur (Sakrekér) VIIa (VIIc); kommentieren/abhaken
Leopold Páleníček und Petr Mocek 21.09.1969
Von SW Riss zu Abs. und Querg. rechts zu R. (Unterst.a.d.Schl.) Riss zu Abs., Kante und rechts Riss zu Abs. SCHLINGENWEG zG.

***Fahrrad oder Klettern (Kolo nebo lezeni) VIIIa; kommentieren/abhaken
Jan Vrbata und Petr Mocek 28.07.1996
SACRÉ COEUR zum Abs. und Wand über 3R auf Pfeiler. Links Kamin auf Pfeilerchen und Wand über 4.R zu Band. Links Kamin zu Abs. und SCHLINGENWEG zG.
seppo++! Sehr schöne Wandkletterei am Sockel mit einer netten technischen Stelle am 3. Ring. Bis auf den Sockel ist der Weg sehr gut gesichert und eine gr. Kiefer ermöglicht dem Genusskletterer das Abseilen. Die Passage zum 4.R hin ist nämlich der nicht mehr genüssliche Haken am Weg, weil ungesichert und durchaus heikel.

Krokodilrücken (Krokodýlí záda) VIIIa; kommentieren/abhaken
Václav Líbal und Štěpan Omaník, R. Plný 08.04.2007
Wie "Fahrrad oder klettern" zum großen Absatz mit der Kiefer, nun rechts Kante an 2 R vorbei zu Einschartung u. kurze Wand zG.
GrosserMit dieser Ausstiegsvariante läßt sich die von Seppo beschriebene Passage vor dem 4. Ring von "Radfahren..." umgehen.

Alligator (Aligátor) VIIb; kommentieren/abhaken
Bohumír Mach und Pavel Hanuš 04.06.1983


Krokodilsleder (Krokodýlí kůže) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský und Petr Mocek, Z. Zilvar 10.08.2003
Aus der nordwestlichen Talseite gebrochene Wand zu Verschneidung, diese an R vorbei zu Plattform. Riß zum 4. R von "Fahrrad..." u. dies zG.

Krokodilstränen (Krokodýlí slzy) VIIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský und Petr Mocek, Arnold Rosenberg 15.04.2007
Von Norden Riß an R vorbei zu 2. Ring. Rißspur u. kurzen Kamin auf Pfeilerchen. Links Wand (3. R) zu Band u. wie \"Fahrrad oder klettern\" zG.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher