rauf
zurück - weiter

58 Khumbu-Eisfall / Ledopád Khumbu

Kommentare zum Gipfel:

**!Durch die Mitte (Středem) VIIa; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 04.08.1977
In der Mitte der NO-Wand den zweiten Riss von Rechts zG.
seppo++!! Schön, makellos, griff- und schlingenfrei. Der Riss zieht mit leicht wechselnder Breite nach oben, es klemmt immer mal wieder die Faust, an manchen Stellen aber auch nicht und auch der Abschlusshundebahnhof ist nicht geschenkt. Das Ganze liegt aber ganz leicht und man kann sich immer wieder runterruhen.
JoergB++!!! Hauptsächlich wird Faustriß abgeprüft, aber auch wenn es etwas breiter wird sollte man keinesfalls ins rotieren kommen. Gute Ausruhpositionen gibt es kaum und bis zum letzten Meter bekommt man nichts geschenkt.

Übers Loch (Přes díru) VI; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, M.Kaňera 08.12.1979
Von NO zweiten Riß links z.G.

Linker Riss (Levá spára) VI; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 08.12.1979
Linken NO-Riß zu Vorgipfel. Stufen z.G.

Abstiegsweg (Sestupovka) II; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 08.12.1979
SO-Kamin zu Vorgipfel. "Linken Riß" z.G.

**!Rechter Riss (Pravá spára) VI; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 08.12.1979
Rechts in der NO-Seite Riß z.G.
JoergB++!! Auf halber Strecke liegt mal eine 20iger, die ist aber im Hundebahnhof oben schon fast wieder überstiegen.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher