rauf
zurück - weiter

108 Pidivajzlík

Kommentare zum Gipfel:

Gloom (Gloom) IXb; kommentieren/abhaken

Steile Kante

Kaminfegerweg (Kominická) II; kommentieren/abhaken
Josef Landa, J.Voděracký 09.08.1968
Bei der Südverschneidung Kamin z.G.

Riss der Bärtigen (Spára vousmenů) V; kommentieren/abhaken
Petr Mocek, P.Blahna, Z.Hauft 18.07.1981
Aus dem Kamin des "Kaminfegerweges" auf Band nach links und Riß zu Vorgifel. "Fischerweg" z.G.

Fischerweg (Rybářská) VI; kommentieren/abhaken
Josef Voděracký, J.Landa 09.08.1968
Rechten NW-Riß zu Vorgipfel. Wand z.G.

Amselriss (Spára kosáčků) VIIb; kommentieren/abhaken
Petr Mocek, P.Blahna, Z.Hauft 18.07.1981
Links in der NW-Wand Wand über Überhang, Riß zu Höhle und rechts zu R. Riß und Kamin z.G.

Doppelrisschen (Dvojspárka) V; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 17.08.1977
In der rechten NO-Wand Spreize zu Riß, diesen über Überhang und Doppelriß z.G.

Kamin (Komín) III; kommentieren/abhaken
Josef Landa 18.09.1968
In der linken NO-Wand Kamin z.G.

Spreize (Rozpor) IV; kommentieren/abhaken
Manfred Kühn, H.Müller, H.Gantze 18.08.1977
Spreize zum VĚŽ TŘÍ MELTŮ zu SU und unterstützt z.G.

Bärensprung (Medvědí skok) 2; kommentieren/abhaken
Josef Balcar, Z.Hauft 01.01.1981
Vom "Věž tří Meltů" Sprung z.G.

*Verschneidung (Koutek) V; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 17.08.1977
Links in der Scharte (SO) Verschneidung zu Band und rechts um die Kante Riß z.G. Auch Risspur gerade -V-
seppo+## Ganz nett und gut gesichert.

Sraširýbka (Straširýbka) VIIc; kommentieren/abhaken
Vlastimil Adam u. Stanislav Lukavský u. Petr Mocek, P. Lisák, Mach, Sklenář 16.08.2003


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher