rauf
zurück - weiter

5 Stein / Kámen

Kommentare zum Gipfel:

Alter Weg (Stará cesta) II; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 20.04.1973
In der Schartenseite Rinne und über bewachsene Bänder z.G.

*Didgeredoo (Didgeredoo) IXc; kommentieren/abhaken
Jaroslav Kožík und Tomáš Moravec und Lukáš Jánský 10.08.1996


Starke Dekade (Silná dekáda) VIIb; kommentieren/abhaken
Jaromír Gereg und Stanislav Šafář 26.04.1981


Tänzchen (Taneček) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský und Jiří Balaš 22.08.1979


Training am Abend (Trénink na večer) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský und Petr Blahna 19.05.1979


*!Katapult (Katapult) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, J.Přibyl 01.10.1978
In der NO Seite (Scharte zum WASSERSTEIN) Kamin und Riss über Überhang, nach rechts und Riss über Überhang zu Ring. Riss zG.
seppo+! Beim Anblick des Weges bleibt einem erst mal der Mund offen stehen, so beeindruckend ist die Weganlage. Hat man sich dann zum Felskontakt überwunden, heist es erst mal die Sandtoleranzgrenze nach unten schrauben und auf Besserung hoffen. Diese lässt allerdings etwas auf sich warten, wenn auch bei bis zum Ring akzeptabler Sicherung. Etwa vier Meter nach dem Ring hat man den Sand hinter sich. Auf Sicherung braucht man dann jedoch nicht mehr zu spekulieren, obwohl der Faust-Schulterübergang noch mal volle Konzentration und Kondition fordert. Wie lang die Strecke vom Ring zum Gipfel wirklich ist, offenbart sich erst beim Anblick vom Wassermann.
JoergB!! Der untere Teil ist wirklich allerübelster Sandkasten, und dazu noch anstrengend. Nach dem R ist es gesundheitsförderlich, wenn man alle Schulterrißbreiten gut beherrscht.

Verlassene Variante (Opouštěcí varianta) VIIb; kommentieren/abhaken
Petr Slanina, S.Lukavský, V.Votýpka 29.07.1987


Adersbacher Potential (Adršpašská možnost) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, R.Brt, J.Šustr 27.06.1982


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher