rauf
zurück - weiter

179 Grüne Zinne /

Kommentare zum Gipfel:

Talweg III; kommentieren/abhaken
, vor 1922
Von links kurzes Band nach rechts und Südkante gerade z.G.

**Putzkontrolle V; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, u.Gef. 16.04.2016
Rinne an Ring vorbei zum Ende vom Quergang des Talweges. Wie dieser z.G.
Mops++###
ReneF++## Weg ist geputzt und gut kletterbar... Wird im Gipgelfbuch als "Putzkolonne" geführt
Borek++## Die Schwieringkeit ergibt sich, wenn man nicht rechtshaltend zum Talweg sondern linkshaltend zum R des Sommerweges geht. Wird auch häufiger laut GB so geklettert. Zwischen den R noch gut Sicherungen möglich. Trotz des Putzens immer etwas grünlich.

Sommerweg VI; kommentieren/abhaken
Erich Fröde, H.Walther 02.08.1969
In der SW-Wand Riß bis zum Ende und nach rechts zu R. Wand z.G.

Westkante V; kommentieren/abhaken
Horst Stolle, E.Fröde, Inge Stolle 17.06.1963
Von Block in der NW-Wand rechtsansteigend und Westkante z.G.

Direkte Westkante VI; kommentieren/abhaken
Uwe Kretzschmar, Mattes Kretzschmar, Sarah Tronicke, Simon Kretzschmar 11.06.2022
Westkante direkt, rechts Rissspur über Band (SU) gerade z.G.

Osterkante VIIa; kommentieren/abhaken
Hasso Gantze, M.Kühn 08.04.1977
Von Block in der NW-Seite nach links und Nordkante an R vorbei z.G.

Nordostwand VIIa; kommentieren/abhaken
Horst Stolle, E.Fröde, Inge Stolle 18.06.1963
In Mitte NO-Wand Riß zu Absatz. Rechts zu Rißstück(R). Linksansteigend Wand z.G.

*In Gedanken bei dir VIIIa RP VIIIb; kommentieren/abhaken
F. Heinicke, Kathleen Kühnel, Anett Riemer, Xaver Heinicke 15.08.2019
Links in der NO-Wand Wand über ÜH an 2 Ringen vorbei auf Absatz. Wand rechtshaltend an Ring vorbei zG.
Faultier+## Der Fels ist leider dreckig und teils brüchig. Die Ringe stecken genau richtig, das Anklettern des 3. Ringes wird durch einen sehr guten einlitzigen Bandschingeknoten abgesichert (einzige Schlinge im Wegverlauf).

Sperling VIIb; kommentieren/abhaken
Ekkehard Ullmann, M.Krause, R.Rabe, G.Nitsche, E.Knötzsch 15.09.1993
Rechts der stumpfen O-Kante bei Zacke über Dach und Wand rechtsh. zu Abs. Nach links und "O-Grat" zG.

Ostgrat IV; kommentieren/abhaken
Wieland Mohaupt, Ss 04.08.1990
Von der S-Kante, unterhalb vom \"Talweg\"-E, auf unterstem Band (ca.1 m über gr. Dach) rechts queren zur O-Kante (SU). Diese gerade zG. - Auch vom Abs. der \"NO-Wand\" links queren zur O-Kante (VI).

Variante VI; kommentieren/abhaken
Hans Wilhelm, E.Stammwitz, K.Kretzschmar 17.04.1965
Vom Absatz links queren und Ostkante z.G.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher