rauf
zurück - weiter

66 Hunskirchlerspitze

Kommentare zum Gipfel:

Alter Weg III; kommentieren/abhaken
Helmut Großer, K.B.Richter, H.Ludwig, C.Hasse, D.Hasse, M.Eisewig 19.04.1949
In Mitte Talseite Kaminfolge z.G.

Bandvariante VIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs, F.Reiß 28.06.1988


*Talwand VIIIa RP VIIIb; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, G.Ludewig 06.07.1975
8m links des AW bei Rissspur zu Band. Überh.Wand(SU) zum 1.R. Rissspur zu kl.SU und links queren zum 2.R. Mulde und Reibung zG.

*Partyservice VIIIc RP IXa; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, A.Riemer 29.06.2003
3m li. der "Talwand" Reibung (2 R) zu Band. Wie "Talwand" (1. R) zu kl. SU Wand (4. R) z.G.

Talweg VI; kommentieren/abhaken
Hans Joachim Scholz, J.Schäfer 10.07.1960


Überdachte Wand VIIIb; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, G.Ludewig 12.04.1975


Ostseestrand VIIIb; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, A.v.Carlsburg, A.Mucha 30.06.1982


***Grottenweg IV; kommentieren/abhaken
Kurt B.Richter, D.Hasse 19.04.1949
In der NW-Seite Riss und Kamin hoch, nach innen und Kamin zu Abs. Wand zG.
der "Ich"++## Dieser Weg hat sein Sternchen verdient!
mispi+++# Tolle abwechslungsreiche Kaminkletterei mit einem schönen Durchschlupf, der gut geht, man aber nicht übermäßig dick sein darf.
JoergB++Von der Überdachung her wirklich als Schlechtwetterweg geeignet. Man muss aber auch durchpassen.

Variante für Große V; kommentieren/abhaken
Jörg Brutscher, Bernd Herold, Stefanie Kraft 20.06.2020
Grottenweg hoch bis zu Band mit links nR. Brüchige Bänder nach rechts queren, Talweg kreuzend, und 5m rechts der Kante Riss zu großen Absatz. Wie AW z.G.

Nordwestpfeiler VIIIb; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig und Gottfried Müller und Bernd Arnold 09.07.1986


Brotzeit VIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs, K.Däweritz 01.11.1986


Nordwestweg III; kommentieren/abhaken
Helmut Großer 19.04.1949


Kreuzweg II; kommentieren/abhaken
Kurt B.Richter 13.08.1949
Schlucht des NW-WEGES kurz hoch und nach innen zur Schartenmitte, hierher auch von O. Kamin kurz hoch, nach innen und dreiteiligen Kamin zG.

Variante zum Kreuzweg III; kommentieren/abhaken
Heinz Kittner 26.06.1975
Kamin außenhaltend z.G.

Katzenklo VI; kommentieren/abhaken
André Petrich, L.Petrich 18.06.1994


Geburtstagsspreize IV; kommentieren/abhaken
Heinz Kittner 13.10.1984


Gratreibung VIIb; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs, F.Reiß 28.06.1988


Augustweg III; kommentieren/abhaken
Dietrich Hasse 13.08.1949
In der Ostscharte bew.Fels nach rechts. schrägen Riss, Rinne und bew.Wand auf VG. ÜzG.

Ostkante VIIb; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, G.Mucha 08.07.1988


Südostkamin II; kommentieren/abhaken
Christian Hasse 19.04.1949
in der Ostscharte bew.Fels und rechten Kamin auf VG. ÜzG.

Aprilweg IV; kommentieren/abhaken
Dietrich Hasse 19.04.1949


Mittagstisch VIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, F.Schaaf, K.Däweritz 06.10.1991


Südkante VIIa; kommentieren/abhaken
Hans Joachim Scholz, C.Herbst 19.09.1965


Südwand VIIb; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Heinicke 01.07.1976


Fertiggericht VIIIb; kommentieren/abhaken
Mike Jäger, Annett Donke, H.Lehnert, J.Gotthardt, Kerstin Richter, 14.06.1997


Pizza VIIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs 19.09.1988


Mikrowelle IXb; kommentieren/abhaken
Michael Techel, J.Herrmann 10.05.1992


Gesang der Engel VIIc; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, U.Marx, D.Golbs 14.10.1986


Direktausstieg VIIc; kommentieren/abhaken
Mike Jäger, vug 08.05.1997


Der Planet brät VIIIb; kommentieren/abhaken
Tino Tanneberger 22.06.2019
AW zu gr.Abs. Rechts vom GESANG über 2R zu Band. GESANG kreuzend und rechts über 3R zG.

Dastel 5/VI; kommentieren/abhaken
Thomas Willenberg, Ss. 18.03.2012


!Bergweg III; kommentieren/abhaken
Werner Meitzner, K.-D.Isbaner 18.11.1973
Vom DASTELLOCHTURM den SÜDKAMIN absteigen, hierher auch vom OSTKAMIN auf Band, und weiter zu Abs. Überfall, links queren und Wand auf VG. ÜzG.
Herold Bernd -!! Vom Dastellochturm hangelt man an einem scharfen Band vor zur Kaminöffnung. Nun hinunter rutschen und im Kamin zwischen beiden Türmen im Band queren. Der heikelste Zug ist am Abzweig in den Seitenkamim zu kommen. Etwas absteigen hilft da schon. Der Rest ist Fleißarbeit.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher