rauf
zurück - weiter

53 Gerbingspitze

Kommentare zum Gipfel:
Feuerschweif: + -

Alter Weg III (VI); kommentieren/abhaken
Heinrich Wenzel, R.Püschner, F.Gerbing, 1896
Aus dem NO-Teil der Scharte zur "Fluchtwand" in der SO-Seite (unterst.) Riss (künstl. Tritte) zu gr. Abs.(NR). Kaminfolge z.G.
Grosser! Die noch aus der Zeit der Erstbegehung rührenden gehackten Tritte auf dem Weg zum Riß hat Mike Jäger um 2015 mit Beton verschmiert. Insgesamt dort eher !7a.
Denis--!! Durch die zugeschmierten Löscher ist der Weg sehr viel schwerer geworden. Wieso die Löscher an diesem Weg zugeschmiert wurden, und z.B. am Gipfel gegenüber nicht ist mir unklar.
Der Bierkönig#Im Risseinschnitt liegt eine ringwertige Knotenschlinge, die zwar schnell überstiegen ist, aber mit deren Hilfe sich der komische Zug in den Riss akzeptabel absichern lässt.

Morsche Rippe V; kommentieren/abhaken
Horst Heller, vug. 06.11.1977


Sprungvariante 3/II; kommentieren/abhaken
Frank Kühn, vug. 09.03.1974


*Überfall IV; kommentieren/abhaken
Hartmut Schneider, H.-J.Zülicke 23.10.1971
links vom AW, von Block überfallen und AW weiter
Denis+## Absicherung ist von hinten sehr gut, es wird zu einer Rippe übergefallen, und dann muss sich um die Kante gemogelt werden, dazu Griffe an der Kante. Beste Möglichkeit auf den Gipfel zu kommen

Südostkamin III; kommentieren/abhaken
, vor 1927


Winkelriss IV; kommentieren/abhaken
Heinrich Küttner 14.04.1926


Schluchtweg IV; kommentieren/abhaken
Horst Heller 02.08.1995


Variation III; kommentieren/abhaken
Horst Heller 17.05.1995


Südweg IV; kommentieren/abhaken



Südriss IV; kommentieren/abhaken



Südwestkante VIIa !; kommentieren/abhaken
Eckart Freier, A.Futschik 08.05.1963
Rechts vom \"Südwestweg\" Kante zu R. Unterst. Kante auf VG(NR). ÜzG.

Südwestweg III; kommentieren/abhaken
Wulf Scheffler 09.04.1950


*Südwestwand VIIc; kommentieren/abhaken
Helmut Oehme, H.Bieberstein 02.07.1950
Aus der Scharte zum M Grasbänder und Schrofen zur Westseite. Rechts des WESTWEGES Rinne zu R. darüber Riss auf VG(NR). ÜzG.

Zwillingsweg VIIb; kommentieren/abhaken
Helmut Oehme, H.Bieberstein 09.07.1950


Sonntagsstiege VIIb; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, D.Fahr, C.Vogel, E.Roßberg 13.05.2006


Feierabendstiege VIIIa; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, G.Lamm, K.Däweritz, H.Schlesinger, D.Hasse, J.Cruse, G.Ludewig 11.06.1977


*Bunte Republik Deutschland VIIIb; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, F.Donath, Tanja Hebold, P.Konrad, Marion Schmid, S.Richter, Iris Heinicke, M.Seifert 03.10.1990
3m rechts der NW-WAND Rissspur über 1.R und Riss der NW-WAND zu Band(Schl.). Rissspur über 2.R zu Abs. und Wand über 3.R zG.

***Nordwestwand VIIb; kommentieren/abhaken
Harry Dürichen, H.Paul, Dora Riedel 06.06.1949
Links in der NW-Wand (unterst.) Wandstufe und Riss zum 1.R. Rechts queren und tiefe Rinne zu Band. Weit rechts queren über 2.R und Kamin zG.
Grosser++! Die Baustelle ist unkompliziert übersteigbar, aber der folgende Riß ist schwieriger als er aussieht und kompliziert abzusichern. Ausgesprochen spannend und selten exponiert ist der Quergang nach dem 2. Ring ein ganz besonders Erlebnis für Vor- und Nachsteiger.

*Knie VIIc RP VIIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, R.Henkel 22.06.1983
6m rechts des E zu Band. Teils risslose Verschn. über 1.R zum 2.R. Über ÜH zum 2.R.

Nordwestpfeiler VIIIb; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, vug 03.05.2009


Pfingstweg VIIb; kommentieren/abhaken
Alfred Barth, E.Unger, E.Schmidt 16.05.1959


Neuer Nordweg IV; kommentieren/abhaken
Gerhard Oertel, H.Oehme 17.06.1951


Nordweg III; kommentieren/abhaken
Hans Heilmaier 13.04.1930
Links in der Nordwand Kamin ins Innere zu Erweiterung. Rechts Kamin zG.

Nord-Süd-Verbindung II; kommentieren/abhaken
Horst Heller 22.10.2010
NORDWEG zur Erweiterung. Kurz hoch und gerade weiter bis kurz vor den OSTWEG. Kamin hoch und Übertritt zu Band. Links beginnende Rinne zG.

Nordostkante VIIa !; kommentieren/abhaken
Helmut Oehme, H.Rothe, H.Schierz 20.05.1951


!Nordostkamin III; kommentieren/abhaken
07.09.1986
Links der NO-KANTE Kamin z.G.
der "Ich"--Ich frag mich, warum hier die Nachsteiger gestreikt haben? So viel hässlich Weg gibt es selten!
LutzF-!! Lang und ungesichert, recht feucht, aber nicht untrittig, wenn man sich außen hält. Eine große Sanduhr nach dem ersten Kaminabschnitt.

*Tausendfüßler VIIc RP VIIIa; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, F.Seifert, D.Heinicke, P.Worlich, H.Bärisch, R.Donath, J.Donath, F.Donath, E.Rülcker 07.09.1986
5m links des NO-KAMINS Wand über 3R auf Pfeiler. REIBUNGSWAND zG.

*Reibungswand VIIb (VIIc); kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs, U.Marx 27.09.1983
8m rechts des OSTWEGES (ausg.unterst.) überh.Wand zum 1.R. Reibung über 2R auf Pfeiler. Übertritt und stumpfe Kante zG.

*Einstiegsvariante VIIc; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, C.Vogel 03.05.2006
2.5m rechts des E Wand über R zum 1.R.

Herbstregen VIIc; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, F.Seifert, F.Glathe, A.Seidel, H.-G.Martin, G.Kurz 15.10.1983


Ostweg IV; kommentieren/abhaken

Rechts vom Schluchtbeginn zwischen Fluchtwand und Gerbingspitze Kamin z.G.

Abzweig IV; kommentieren/abhaken
Horst Heller, K.Brankoff 21.05.1995


*Schussfahrt VIIIc; kommentieren/abhaken
Anett Riemer und Falk Heinicke 03.08.1999


Slalom VIIc; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, U.Marx, D.Golbs 18.07.1985


Warteschleife VIIIc; kommentieren/abhaken
Konrad Schlenkrich und Stefan Hille 28.08.2005


***Hotline VIIIb RP VIIIc; kommentieren/abhaken
Konrad Schlenkrich und Stefan Hille 12.09.2004
Einstiegsriss der SW-Wand kurz hoch und links Wand (5R) zum 2.R Talweg.
Adde++## Schicke Linie. Leider knuspert das Gestein an manchen Stellen (immer) noch etwas. Zu den Ringen können bei Bedarf noch Schlingen ergänzt werden. Die Schwierigkeiten verteilen sich im oberen Wandteil.

*Direkte Südwestwand VIIb (VIIIb); kommentieren/abhaken
Günther Heinicke, D. Heinicke, P. Stranz, R. Kunert, W. Gayda 02.09.1959
Vom Westfuß, links des gr.Winkels, Rissfolge zu Band. Rechts queren und feine Rissfolge erst links-, dann rechtsh. zu Band(nR). (Ausg.unterst.) zum 2.R. Linksanst. über 3.R und Kamin zu Terrasse. Schrofen und Kamin des SW-WEGES zG.

Rissüberhang VIIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, B.Arnold 17.08.1985


Ohne Abschluss IXa; kommentieren/abhaken
Jörg Gerschel, H.Tödtmann u.Gef. 06.08.1988


Kein Anschluss unter dieser Nummer VIIIc RP IXa; kommentieren/abhaken
Uwe Richter, K.Ziegra 26.04.1997


Talweg VIIc; kommentieren/abhaken
Siegfried Pietzschmann, H.Oehme 23.07.1950


*Arriba IXa RP IXb; kommentieren/abhaken
Jens Manka und André Manka, R.Oehme, F.Forker 15.10.2006


Center Court VIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, M.Gnauk 30.06.1983


Westweg IV; kommentieren/abhaken
Hans Heilmaier, E.Sachse, A.Köhler 25.08.1935


Minihangel VIIa; kommentieren/abhaken
Gisbert Ludewig, D.Golbs 24.09.1984


*Komplette Westkante IXa; kommentieren/abhaken
Jürgen Höfer und Steffen Konkol 25.03.2007
Ganz links in der SW-Seite Kante und Riss zu Abs.(SU). Rinne über 1.R zum 2.R. Rechts kurze Rinne zu Band und links Riss zum 3.R. Reibung auf Vorbau. Übergang und MINIHANGEL über R, WESTWEG kreuzend, und rechts zum 5.R. Stumpfe Reibungskante über 2R zG.

Teufelshörner IXc; kommentieren/abhaken
Jürgen Höfer, M.Mittasch 07.05.2011


Süßer Sprung 2/III; kommentieren/abhaken
Volker Müller, vom Turm ges. 08.08.1986


Übergangsweg III; kommentieren/abhaken
Herbert Wünsche 16.04.1950


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher