rauf
zurück - weiter

46 Dreikanter

Kommentare zum Gipfel:
-: - - Hübscher, kleiner Gipfel. "Quacke" klingt irgendwie zu abwertend. Das ist es aber nicht.
LutzF: - - Ziemlich klein das Ding. Aber zumindest nicht grün und dreckig.

**Alter Weg IV; kommentieren/abhaken
Kurt Nitzschmann, H.Kirchhof 23.05.1918
Links in der SO-Scharte zu kleinem Absatz an der Südkante. Rechtsansteigendes Band zur Ostkante, dieses z.G.
LutzF+# Manche meinen zwar, daß der Ausstieg ungesichert sei, aber ich finde es ausreichend und die Kletterei ist nett.
-+## Wenn es trocken ist eine ganz normale, gutgesicherte IV (SUen).
benjamin+# Wenn man den Einstieg bringt, schafft man auch den Ausstieg. Nur Mut, mit der Kante rechts oben gegriffen halten auch die Reibungstritte. Im Mittelteil aber sehr gute Sandschlingen. Dennoch nicht unbedingt gut gesichert, am Ausstieg wäre eine gute Schlinge sicher hilfreich - geht aber auch so. Hinter dem Einstieg gibt es am Massiv eine gute Knotenschlinge.

Ebereschenvariante IV; kommentieren/abhaken
Rolf Weigand 06.05.1955
Wie "Nordkante" zu Loch. Unter Dach linksanst. zur Ostkante.

Bergvariante IV; kommentieren/abhaken
Rolf Weigand 06.05.1955
Vom M kurzes Stück absteigen u. Übertritt zur Ostkante.

*Südkante V; kommentieren/abhaken
Klaus Friedrichs, B.Friedrichs 13.04.1969
AW zu kl.Abs. an der Südkante. Diese direkt zG.
-+!! Vorsicht ungesichert und nicht als solcher gekennzeichnet. Für V schwierige Reibung. Schade mit nR wäre es gut... zumal dort noch anderer Weg aussteigt.
Der Bierkönig+# Am Band vom AW befindet sich eine armdicke Sanduhr und links daneben eine ringwertige Knotenschlinge. Damit sollte der Weg ausreichend abgesichert sein. Das bei den 2 Zügen weiter oben nichts mehr kommt, sieht man auch schon vom Band aus.

Keine Sonne VIIIc RP IXa; kommentieren/abhaken
Gunter Hommel, J.Friedrich 03.09.1989
3 m re. vom Talweg" stark überh. Wand (R) zum kl. Abs. des AW. Talweg VIIa (Vllc)•, Karl Richter (Schwebe), Sommer 1962 - Re. in der W- Seite (unterst.) zum kl. Abs. des AW. Auf Band li. queren u. wie „N-Kante" zG.

!Talweg VIIa (VIIc); kommentieren/abhaken
Karl Richter (Schwebe), 1962 01.08.1962
Rechts in der Westseite (unterst.) zum kl.Abs. des AW. Auf Band links queren und NORDKANTE zG.
--!! Ungesichert! Ganz komische Kletterei. Nur für wirkliche Liebhaber.

Stuntman IXa; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, I.Heinicke 14.06.1991


Direkter Talweg VIIIb; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, F.Seifert 04.05.1985


Still Alive VIIIa !; kommentieren/abhaken
Christian Günther 13.12.1985


*Nordkante VI; kommentieren/abhaken
Rolf Weigand 06.05.1955
Nordkante z.G.
-+# Weg ist besser als er aussieht. Man findet auch Sicherungen. Für V recht ordentlich...

**Pilly-Billys Dach VIIb; kommentieren/abhaken
Frank R. Richter, vug. 18.04.1985
Mitte NO-Scharte Wand über Dach und Reibung (R) zG.
-+# Unten leicht, dann lustiges Dach (Henkel - aber (leider) keine Sicherung. Oben dann Reibungszug am R. Kann man machen...

Ostkante IV; kommentieren/abhaken
Dietland Müller, R.Weigand 01.01.1953
Aus der SO-Scharte Spreize an der Ostkante und diese zG.

*Abfallende Kante V; kommentieren/abhaken
Uwe Starke 24.04.1983
In Mitte NO-Wand zu Löchern. Linksanst. gebogene stumpfe Kante zur Ostkante.

Vom Quirl V; kommentieren/abhaken
Rolf Weigand, U.Held 31.01.1988


****Schartenwand VI; kommentieren/abhaken
Günther Dreyer, G.Dreyer 12.07.1968
Mitte Schartenwand gerade zG.
mispi+++## Schöne Reibungssechs, Schwierigkeit ist der Ausstieg, wo man aber nicht den Eisengnuppel ansteuert sondern rechts daran vorbeiklettert, diesen maximal noch als Tritt nutzt.

Sonntagssprung 3/III; kommentieren/abhaken
René Schulze, K.Zimmermann, J.Oelschläger 16.06.1996


Schlusssprung 2/III; kommentieren/abhaken
Uwe Gliniorz 04.06.1997


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher