rauf
zurück - weiter

20 Papageientor / Papouščí brána

Kommentare zum Gipfel:
Flaschi: 0 -

*Lustiger Riss (Veselá spára) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 24.06.1973
Von SW linken Riss an R vorbei z.G.
Rudi Bothner- Warnung an alle potentiellen Nachsteiger: Man muss kein ausgesprochener Rissdepp sein, um sich in diesem Weg zu Tode zu schinden. Man braucht eine jesusgleiche Leidensfähigkeit, um den Riss genießen zu können. Über die Qualität der Sicherung maße ich mir als Nachsteiger kein Urteil an. Die Bewertung mit VII b halte ich trotz meiner eingeschränkten Risseignung für einen Witz. Weg müsste meiner Meinung nach noch gezählt werden.
seppo++## So schlimm ist es aber auch wieder nicht! Die SSS macht sich am besten nicht auf Schulterriss, sondern mit einigen Hand/Faustklemmern und gut verklemmtem rechten Knie. Das lässt sich auch bewerkstelligen wenn man in solchen Techniken nicht perfekt ist, denn die Sicherung ist gerade an dieser Stelle wirklich richtig gut.
Peter John++ Die Schwierigkeit klettert man quasi von oben gesichert (Kinderkopf im Felsinneren), doch Hand/Faustklemmen ist uns nicht in den Sinn gekommen. Es war eher eine seltsame und unangenhme Mischung aus Kamin & Schulterriß. Vom Ring Schlingenfrei zum Gipfel.
Robert Hahn++## Die Schinderei konzentriert sich auf wenige Meter bei perfekter Sicherung... wer diese hinter sich gebracht hat, dem sollte vor dem Rest nicht Bange sein... der R läßt sich sicher anklettern und der folgende Schulterriss ist gutmütig. Ob der aufwendigen Kinderkopflegung und -entfernung bietet sich ein "Slingsharing" mehrerer Seilschaften an :) Für die Abseile reicht bei Normalgewicht ein 70m-Seil gerade so...

**Kakadu (Kakadu) VIIIc; kommentieren/abhaken
Tino Tanneberger und Frieder Große, Felix Maul, Peter John 10.08.2012
Links von \'Lustiger Riß\' Kamin und Handriß zu R. Rechtsansteigend (2 R) zu Kante. Diese z.G.
TT++## sehr abwechslungsreich und für Adrspach ordentlich gesichert

Sprung (Přeskok) 2/II; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 27.03.1974


Trapperweg (Traperská) VIIa; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 22.04.1988


Segen (Požehnání) VIIb; kommentieren/abhaken
Karel Šimek und Stanislav Lukavský, M. Matějka 07.07.1984
Rechts der "Buße" Riß (2R) zur Scharte. Rechts Riß und Wand z.G.
JoergB-! Übeles Schindeteil, unten meist tiefe Faust oder klappernd. Schwierigkeit kurz vorm R (gottseidank mal wieder bloß nachgestiegen). Hat man sich unten seine Hände aufgemacht, macht oben das Klemmen im algigen Handriß doppelt Spaß.

*Buße (Pokání) VIIb; kommentieren/abhaken
Karel Šimek und Miloslav Matějka, S. Lukavský 07.07.1984
Rechts vom "Lustigen Riß" Kamin, Riß und Rißspur (2R) zur Scharte. Wie SEGEN z.G.
JoergBWohl wegen der Keimigkeit unten noch niemals wiederholt.
Robert Hahn...mittlerweile laut GB (2010) ist's (evtl. sogar mehrfach) wiederholt worden.
Manuel+#Ist nicht soo muchtig, wie er von unten aussieht. Bis kurz vor den 1.R Kamin, dann muss man mit dem halben Körper raus, um zu klinken. Nach dem 2.R verengt sich der Riss, eventuell sind noch dünne Schlingen möglich, aber nicht zwingend nötig. Ansonsten kann man sich voll auf das Klettern konzentrieren.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher