rauf
zurück - weiter

94 Pfingstturm (König) / Král

Kommentare zum Gipfel:
Th.: ++ - Der markanteste Gipfel ganz rechts in der Adersbacher Felsenwelt. Schnell zu erreichen und auch relativ gängig - ein optimaler Einsteigergipfel für Adr-Neulinge.

***Alter Weg (Stará cesta) V; kommentieren/abhaken
Willi Adam, M.Reichelt, O.Rülke, O.Rotheuler, O.Köstner, R.Köstner, E.Uhlig, W.Bräuer, K.Merkel 20.05.1923
Von der Bergseite Übertritt und Spreizkamin an 2R vorbei auf vorgelagerten Pfeiler. Übertritt und Wand z.G.
Rudi Bothner++## Relativ gutmütiger Spreizkamin. Dritter Ring an der Bergseite kann bei kurzer Querung problemlos mitgenommen werden. Der Übertritt auf den Gipfel geht viel leichter, wenn man eine dünne (4/5 mm) Knotenschlinge dabei hat.
sandmännchen++## "3.R" Ring dürfte zu Korunovacni gehören. Ansonsten 2 Möglichkeiten: einige m über dem 1.R nach links ums Eck, dort Verschneidungsriss (gute 11er Schlinge) hoch, oben auf der Schulter wieder in den Kamin zurück und zum 2.R (nach Auskuft von Tschechen der ursprüngliche Originalweg). Variante 2: immer den Kamin gerade hoch bis zum 2.R. (nur so kann man, muss aber nicht, den R an der SW Außenseite zusätzl. mitnehmen).
Bergpirat++## An 3 Ringen kommt man vorbei (auch wenn einer nicht zum Weg gehört). Schöner trockener Stemmkamin. Die besagte Schlinge vom Pfeiler aus gelegt ist Ringwertig, damit ist der Weg bestens gesichert.

**Talvariante (Údolní varianta) VIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, M.Pražák 09.10.1976
Mitte Nordwand Riß (oben Verschneidung) zum Kamin des AW.
JoergB+# Die Verschneidung unten ist die Schwierigkeit, aber nur vom Band mal kurz richtig keulen, ansonsten für VIIb sehr gängig.

*Krönungsweg (Korunovační) VIIIb; kommentieren/abhaken
Miloš Rain, S.Šafář 25.05.1980
Die äußerste Seite des Kamins vom AW zu 1.nR. Wand links zu Kante zu 2.R. Wand schräg links und "Decháč" z.G.

*Politzer Bierkirmes (Polická pivní pouť) VIIIa; kommentieren/abhaken
Jiří Koutský jun., J.Rutar 18.08.2002
Vom 2.R Rechts die Kante zG.

** VIIIb; kommentieren/abhaken
Karel Hauschke, J. Krecbach, K. Phillip 09.05.1964
Von der schartenseitigen Terasse Riß auf Vorsprung und Wand zu R. Wand auf Band links zu 2. R. Rißspur zu 3. R und rechts Wand z.G.
JoergB++# Sehr interessanter Reibungsweg. Aber schon das Stück unten vom Vorsprung weg lädt zum Sacken ein. Ab dem 2. R ist es aber auch noch konstant schwer.
sandmännchen+++#Wohl auch eine DER Empfehlungen im Gebiet. Etwas Fantasie erleichtert das Beginnen: die Gefährtin erst mal über den kurzen Schrubber auf den Block locken, um ihr dann zu eröffnen, dass sie - verklemmt im Riß dahinter - mal von hier aus weiter sichern möge. Ab dem 1. Ring ist die Sicherung gut. Schwer über den 2. R., m. E. nicht durchgängig; am Ende der Rißspur (Beginn der Rechts-Traverse) sollte es eigentlich gelaufen sein.
seppo+++# Super genialer Reibungsweg mit einer moralischen (zum 1.R) und einer technischen Crux (am 2.R).

VIIIc; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, S.Lukavská 25.04.1992
Von der Terrasse in der Scharte links zu Band absteigen, auf ihm zur Westkante queren und Wand zu R. Links Wand zu Kante und diese zu Absatz.

V; kommentieren/abhaken
Standa Ceip, David Slucik, Petra Pospisilova 03.08.2017
Links in der Nordseite, links der Talvariante z. AW, engen Kamin, innen durchkriechen, und oben AW z.G.

St.-Wenzel-Weg (Svatováclavská) VIIb; kommentieren/abhaken
Milan Rusý und Stanislav Šafář, J. Gereg, R. Müller, M. Trávníček 28.09.1975
Links in der Talwand Kamin und Riß auf niedrigeren Pfeiler. Wand rechts zu R und auf Band schräg rechts zu 2.R. Wand zu Absatz und auf höheren Pfeiler. Auf Band links zu 3. R und aus dem R unterstützt Wand auf Nadel. Wie AW z.G.

Sprung (Přeskok) 2/VIIa; kommentieren/abhaken
Miloš Rain 03.09.1977
Von der Talterrasse des "Vetternturmes" Sprung zu Fenster unter niedrigstem Pfeiler.

Entlang der Nadel (Kolem jehly) VI; kommentieren/abhaken
Antonín Umlauf, V.Arnošt 03.06.1967
Von SW aus der Schlucht Kamin auf niedrigen Pfeiler. Wand (R) auf höheren Pfeiler. Auf Band nach rechts zu Kamin des "AW" und diesen z.G.

Gerstenweg (Ječmínková) VI; kommentieren/abhaken
Otakar Hála, M.Rusý 27.09.1975
Einstieg rechts des Kamines vom AW. Von Block auf Band nach rechts, Riß, Kamin und Wand auf höheren Pfeiler. ENTLANG DER NADEL z.G.

**Altweibersommer (Babí léto) VIIb !; kommentieren/abhaken
Leopold Páleníček und Jaroslav Houser, J. Jüptner 07.09.1968
Vom Einstieg des AW kurz rechts queren und Rißkamin zu R, dann Handriß zu Absatz. Rechts um die Ecke zum Kamin des AW und wie dieser z.G.
JoergB+! Am spannendsten ist es zum Ring hin, am schwersten an diesem vorbei. Danach gutmütiger Handriß mit evt. noch einer Schlinge.
Robert Hahn++! Route mit Erinnerungswert... z.B. das man für das Einhängen des Ringes für einige Züge sehr unangenehm den Arsch aus dem Riss rausnehmen muss um ran zu kommen (bzw den Ring überhaupt erst mal zu sehen)... bis dahin enge Schinderei mit wenig Sicherung. Ist der Ring geklinkt folgt gutmütige Handrisskletterei in bestem Gestein bis auf Pfeiler... hier lieber nachholen. Dann AW zG.
kniffo++#

Privileg der Könige (Výsada králů) IXb; kommentieren/abhaken
Mach u. Stanislav Lukavský u. Petr Mocek 12.07.2003


IXa; kommentieren/abhaken
TomᚠKubias u. Z.Zilvar u. Petr Mocek u. Stanislav Lukavský 24.06.2006


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher