Übersicht Teilgebiete von Pfalz 347

Karte des Gebiets (Google maps) anzeigen

Annweiler Gebiet Rinnthaler & Wilgartswieser Gebiet Luger Gebiet Hauensteiner Gebiet Vorderweidenthaler Gebiet Busenberger Gebiet Bärenbrunner Tal Erfweiler Gebiet Dahner Gebiet Bruchweiler - Bundenthaler Gebiet Schönau - Fischbacher Gebiet Elsass-Lothringen Eppenbrunner Gebiet Hinterweidenthal - Lemberger Gebiet Hermersberger & Leimener Gebiet Münchweiler & Rodalbener Gebiet
Obere linke Ecke:7.52997222222 Grad östlicher Länge und 49.2938333333 Grad nördlicher Breite.
Untere rechte Ecke:8.02494444444 Grad östlicher Länge und 49.0112222222 Grad nördlicher Breite.
Maßstab x:37.145 km; y:32.206 km

Nr Teilgebiet Name Teilgebiet deutsch / deutsch Anzahl Gipfel (Objekte gesamt) Anzahl Wege Anzahl Kommentare Anzahl Bilder
1 Annweiler Gebiet 19 (32)   333   0   5  
2 Rinnthaler & Wilgartswieser Gebiet 30 (66)   456   0   2  
3 Luger Gebiet 30 (58)   452   0   0  
4 Hauensteiner Gebiet 28 (39)   311   0   1  
5 Vorderweidenthaler Gebiet 14 (20)   70   0   0  
6 Busenberger Gebiet 24 (31)   84   0   1  
7 Bärenbrunner Tal 12 (23)   98   0   5  
8 Erfweiler Gebiet 22 (33)   77   0   0  
9 Dahner Gebiet 54 (81)   213   0   7  
10 Bruchweiler - Bundenthaler Gebiet 37 (45)   134   0   0  
11 *** Schönau - Fischbacher Gebiet 36 (54)   82   2   5  
11 Elsass-Lothringen 9 (9)   7   0   4  
12 Eppenbrunner Gebiet 5 (21)   15   0   0  
13 Hinterweidenthal - Lemberger Gebiet 20 (32)   23   0   4  
14 Hermersberger & Leimener Gebiet 4 (27)   17   0   0  
15 Münchweiler & Rodalbener Gebiet 2 (24)   1   0   0  
 Summe 0 /346 (595)    

Neues Teilgebiet eingeben

Kommentare zum Gebiet:

113
06.10.2016 19:33
Wertung: Klettergebiet von internationaler Bedeutung  Der gelbe Standardführer ist leider vergriffen und wird im Netz mit bis zu 300 Euronen gehandelt. Eine Neuauslage ist nach Aussage der Autoren nicht geplant. Der Auswahlführer von Panico ist gut bebildert und für den Urlaub ausreichend, z.T. wurden die Schwierigkeiten (meist nach oben) verändert und die Sternchen neu (besser) vergeben.
werten, ändern  
397
02.04.2016 15:06
geändert: 08.04.2016 14:40
  Die durchweg falschen Koordinatenim gelben Führer habe ich jetzt an Hand von Luftbildern berichtigt. Achtung: Bei den Varianten beziehen sich Schwierigkeit und Ringanzahl nur auf die eigentliche Variante. Aktuelle Sperrungen findet man unter pfaelzer-kletterer.de.
werten, ändern  
63
24.06.2014 09:26
Wertung: Klettergebiet von internationaler Bedeutung  Das Gebiet ist leider mittlerweile zum Negativbeispiel verkommen, was passiert wenn man bestimmten Entwicklungen die Tür nur einen Spalt weit öffnet. Sollte die Nutzung von Manesia ursprünglich auf bestimmte Passagen höherer Schwierigkeit beschränkt sein, so sind inzwischen viele Wege bis zum Schwierigkeitsgrad I (!!!) herunter vollgeschmiert. Hier vor allem ausnahmslos alle Schlüsselstellen der Klassiker. traurig, traurig
werten, ändern  
77
03.09.2008 18:46
geändert: 07.09.2008 19:45
  Als Führerliteratur empfiehlt sich das Standardwerk von Udo Daigger und Hans-Jürgen Cron "Südpfalz", das in mittlerweile in 4 Auflagen vorliegt(1. Auflage 1989 mit orangem Einband, 2. Auflage 1992 mit rotem Einband, 3. Auflage 1996 mit blauem Einband und 4. Auflage 2005 mit gelbem Einband), wobei die letzte Auflage zwar sehr vollständig aber auch voller Druckfehler ist. Leider sind alle Auflagen vergriffen und nur mit etwas Glück antiquarisch zu bekommen. Zusätzlich gibt es seit 2007 von Jens Richter einen Auswahlführer. Außerdem benötigt man noch verschiedene Wanderkarten, am Besten die "Topographische Karten 1:25000" vom Landesvermessungsamt Rheinland-Pfalz. Der Buntsandstein setzt sich auch im Elsaß noch fort, dort dann südfranzösisch eingebohrt. Eine Webseite gibt es natürlich auch, betrieben über die Vereinigung Pfälzer Kletterer (PK), ein Analogon zum SBB. Die Adresse der Seite, die auch eine umfangreiche Tourendatenbank beinhaltet, sei noch genannt: www.pfaelzer-kletterer.de. Ähnlich wie in Sachsen das Buch "Felsenheimat Elbsandsteingebirge" gibt es auch hier ein solches Buch, es heißt "Hoch hinaus im Pfälzer Wasgau" und wurde von Heinz Illner und Uwe Schumacher herausgegeben.
werten, ändern  

Bilder/Lagepläne zum Gebiet:

1432
Das Wahrzeichen des Pfälzer Waldes 07.09.2008 113 werten / ändern
955
Das Basislager für den Pfalzbesuch: Bärenbrunner Hof 07.09.2008 36 werten / ändern

Bild hochladen
Kommentar eingeben

Gebietsstatistik ansehen
Kletterführer vom Gebiet im Rich Text Format (RTF) formatiert erzeugen und herunterladen

Zur Hauptseite
Zur Gebietsübersicht Deutschland

Homepage Joerg Brutscher

Zuletzt geändert: 5.6.2018 Jörg Brutscher