rauf
zurück - weiter

80 Teppiche / Koberce

Kommentare zum Gipfel:
klemmhand: ++ -

***Alter Weg (Stará cesta) VIIb; kommentieren/abhaken
Rudolf Kaden, K. Rost, H. Lubke, 7.1928 01.06.1928
Rechts in der Schartenseite Verschneidungsriß zu Loch und durchkriechen zu Innenraum. Links Riß (2R) auf Pfeiler (2AÖ), (unterstützt) Wand zu 3. R, rechts queren und Riß z.G.
klemmhand+++### Für Adr-Verhältnisse überaus gutmütiger Aufstieg. Der unangenehm anmutende Einstieg löst sich schon kurz nach dem Abheben auf und stressfrei gehts zum eigentlichen Einstieg im Inneren des Berges. Zum 1.R am besten rechts im Kamin beginnenend und gut gesichert über Kriechband nach links. Nach der Schlüsselstelle vom 1.R weg ist es nur noch Fleißarbeit. Die Baustelle von der 2.AÖ zum 3.R ist trivial und nach einem kurzen Balanceakt um die Ecke wartet ein leiterartiger Riß als Schlußgenuß.
paetz++## Dem Vorkommentar sei hinzugefügt, dass die Stelle am 1. R für VIIa kaum zu haben ist, es sei denn, man hat überlange Stelzen und kann mit links die senkrechte Leiste anspreizen, um sich in den Schulterriss zu drücken. Der rollige Quergang am 3. R hingegen geht als Zwerg deutlich leichter. Behält man die Hände auf dem Band, wartet um die Ecke im Riss ein großer Henkel zum Reinschwingen.

Einstiegsvariante (Nástupová varianta) VIIb; kommentieren/abhaken



*Variante zweier Wege (Varianta dvou cest) VIIb; kommentieren/abhaken
Jan Farkaš, L.Návesník 10.10.1970
Vom Innenraum über der Durchkrieche Riss zu Vertiefung und ANONYMEN WEG zG.

*Weiße Rose (Bílá růže) VIIIc (IXa); kommentieren/abhaken
Ladislav Šolc und Berthold Rosenberg 07.07.1968
AW zum Loch und überh.Riss (am 1.R unterst.a.d.Schl.) zum 2.R. Riss über 3.R zG.

***Anonymer Weg (Anonymní) VIIb; kommentieren/abhaken

Links vom AW Risschen und Wand links zu Abs. Querg. links und Kamin auf Pfeiler(R). Querg. links zu Vertiefung und Riss, oben AW zG.
mafi++# Blöd ist es aus dem Einstiegsriß über die Wandstufe hochzukommen. Der Einstieg in den Riß ist auch nochmal eirig, der Riß selbst geht gut auf Hand und Faust.

Schwierigkeiten der Ebene (Obtíže rovín) VIIIb; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, J.Gereg 18.07.1979


Weg der Blinden (Cesta slepých) VIIc; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, K.Bělina, P.Schnabl, I.Novák, Z.Brabec 11.06.1971


Weiße Rose (Bílej Růža) VIIIc (IXa); kommentieren/abhaken
Jiří Ponomarev und Aleš Tichý 06.07.2013
Bei der SO-Verschn. Wand über 3R und rechts Verschn. auf Pfeiler(R des ANONYMEN WEGES). Kamin absteigen und links queren zum 2.R des AW. Diesen zG.

***Ostriss (Východní spára) VIIb; kommentieren/abhaken
Wilfried Zahn, L. Fuchs, A. Exner 23.05.1960
Rechts vom AW (unterstützt) Riß (R) bis auf Pfeiler, weiter wie AW z.G.
kniffo+++## schöne Linie bei guter Absicherung, sehr gute Schlingen am Ende vom rechten Riß sowie nach Umstieg, am Hundebahnhof liegt großer Kinderkopf, Kamin nach Ring gängig, Baustelle gut zu überklettern
Der Physiker++# Der Anfang sieht furchterregend aus, der Einstieg im rechten Riss und der Anfang des linken Risses sind mit mehreren guten Kevlars und 8er Schlingen aber gut absicherbar. Danach kommt bis zum Hundebahnhof (Kinderkopf) ein langes, leicht nach außen offenes Handriss-Stück ohne Absicherung. Wie so häufig in Adr. folgt die eigentliche Schlüsselstelle im Schulterriss 1 m unter dem Ring, heikel, rausfallig und alle guten Sicherungen ueberstiegen. Der Weiterweg ist anstrengend, aber nicht mehr rausfallig. Der Start der 2.SL ist mit kurzem Dynamo zum Griff gut zu lösen. Dann rechts in leichte Hand- und Faustriss-Verschneidung (etwa V).

Zuletzt geändert: 18.10.2017 Jörg Brutscher