rauf
zurück - weiter

113 Vergissmeinnicht / Pomněnka

Kommentare zum Gipfel:
seppo: 0 -

Alter Weg (Stará cesta) VI; kommentieren/abhaken
Karel Hauschke, M.Holý 15.06.1961
In der Talseite Kamin oder Riß auf Pfeiler. Wand zu Kiefer, Riß und Kamin z.G.

***Blauer Riss (Modrá spára) VIIb !; kommentieren/abhaken
Jan Farkaš 30.05.1965
Von NO Riß zu Einbeulung und Kamin z.G.
seppo++! Feine Rißlinie mit übersichtlicher Sicherung, unten leicht überhängender saugender Handriß, weiter oben leicht liegender Faustriß. Beim Übergang überhängend / liegend ist mit viel Mühe ein sehr großer Knoten unterzubringen, der Ausstiegsüberhang ist dann aber mit einer guten Schlinge abzusichern.
Robert Hahn+++ Unbedingt eine Empfehlung! Nicht vom Anblick abschrecken lassen: ist sehr kontrolliert kletterbar... klemmt durchgängig gut... und wo es etwas breiter wird, legt es sich angenehmer Weise hin. Das Gestein ist gut.

VIIc; kommentieren/abhaken
Tomáš Krásný u.Jiří Koutský u.Stanislav Lukavský 05.08.2005
Rechts der Ostkante über Zacke und Ostkante über 2R zu Abs. AW zG.

Birkenrute (Březová metla) VIIa; kommentieren/abhaken
Tomáš Trávníček, V.Foltánková
Rechts vom ÄTHERISCHEN WEG engen Kamin und Riss auf Pfeiler. Kurze Wand und breiten Riss auf Pfeiler. Kamin zG.

Ätherischer Weg (Éterická) Xa; kommentieren/abhaken
Jiří Koutský und Stanislav Lukavský, T.Krásný 05.08.2005
Vom Block in der Talseite Risschen zum 1.R. Wand über 3R zum 5.R und Kante zG.

Papierhangel (Papírový sokolík) Xa; kommentieren/abhaken
Jiří Koutský und Stanislav Lukavský 05.08.2005
In der NW-Wand Risschen zum 1.R und Hangel zum 2.R. Rechts Wand um die Kante zum 4.R des ÄTHERISCHEN WEGES und diesen zG.

Jugendweg (Mladická) IV; kommentieren/abhaken
Jan Farkaš, S. Punar, S. Hencl 01.10.1961
Rechts vom AW engen Kamin zu Absatz und Kamine z.G.

Variante zum Jugendweg (Varianta Mladické) III; kommentieren/abhaken

Vom Absatz Übertritt zu SO-Pfeiler.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher