rauf
zurück - weiter

90 Minzstange (Mintblättchen) / Matakyt

Kommentare zum Gipfel:

**Zickzackweg (Klikatá) VIIb (VIIc); kommentieren/abhaken
Karel Hauschke 29.05.1960
In der Talseite gewundenen Riss zu R und (unterst.a.d.Schl.) Wand zG.
André Zimmermann+# Interessante Risskletterei breiterer Sorte; unter anderem Hand-Faust und Knie können sehr nützlich sein. Sicherung ist möglich, aber nicht durchweg gut. Jedoch ist der Riss nicht kompromisslos und bietet etliche Stellen zum Sortieren. Entscheidend ist die U-Stelle am Ring. Irgendwie lässt sich die Stelle schon bezwingen, das herbe Gekrümel dort oben kann aber gewaltig Nerven kosten. Hat man die immernoch sehr sandig-krümelige Gipfelkante in den Händen, freut man sich, dass auf diesem Gipfel die Vegetation geduldet wird.
Peter John+# Irgendwann kann man hier nicht mehr einfach so vorbeilaufen. Bis zum Linksknick ist es Gewühle wo ich auch schon mal einen Tscheschen hab runterfliegen sehn. Kurz geschüttelt und wieder eingestiegen... Im Knick liegen die ersten Schlingen und der Gipfelausstieg bietet bei einen Sand-/Nadelgemisch nochmals interessante Züge. Kann man mal auf den Weg zu Kneipe mitnehmen.

Interpinente Kante (Interpinentní hrana) IXb; kommentieren/abhaken
Jaroslav Kožík und Matěj Pohorský, P.Mocek 17.07.1992
Über die Nordkante (3R) z.G.

***Farkašweg (Farkašova) VI; kommentieren/abhaken
Jan Farkaš, Z.Klikar 29.09.1962
Von NO Riss und Wand z.G.
Jacob Trültzsch++

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher