rauf
zurück - weiter

14 Löwin / Lvice

Kommentare zum Gipfel:
Robert Hahn: 0 - Obwohl direkt am Weg und im Schnitt 30m hoch, nur ein sehr selten bestiegener Gipfel - 2007 die 19.Besteigung! Leider hatte die Vorgängerseilschaft um JörgB 2003 die Gipfelbuchkassette offen gelassen, so dass das GB erst mal zum trocknen runter mußte. Zur Zeit liegt nur ein Zettel oben. Es wäre schön, wenn die nächsten Gipfelbezwinger (Jörg?) ein neues Muttiheft mit hoch nehmen könnten. Es gibt allerdings keine gängigen Wege zG, der Dvojspara scheint mir noch am geeignetsten.

Doppelriss (Dvojspára) VI; kommentieren/abhaken
Ilja Špitálský, M.Rusý 23.09.1962
Von SW Kamin und Riß z.G.
Robert Hahn! Einstiegs-Stemmkamin bis zum Dach ist problemlos und durch Schlinge und R v Savana gut gesichert. Unterm Dach ist es sehr sandig u die folgenden Meter sind interessante (Hand-) Risskletterei bei recht dürftiger Sicherung. Die letzten Züge sind noch mal sandig aber nicht mehr schwer.

Dressur (Drezura) VIIb !; kommentieren/abhaken
Petr Mocek und Stanislav Lukavský, J.Stach 10.08.1985
An der Westkante von Block Wand zu R. Quergang nach rechts zu Einschnitt und diesen zu Absatz. Wand z.G.

Savanne (Savana) VI; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský und Jaroslav Ticháček 14.04.1985
Von NO Spreizkamin zu R. Rechts über Überhang zu Riß und diesen z.G.

O-Beine (Nohy do O) V; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, P. Mocek, J. Rymeš 14.10.1979
Von NW auf Block. Links ausgiebig unterstützt und Riß z.G.
JoergB-#3 Etagen reichen; die einsetzende Rinne bietet aber nicht sofort Griffe. Der Riß ist ein normalgängiger Adersbacher Schrubber.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher