rauf
zurück - weiter

53 Meerrettich / Křen

Kommentare zum Gipfel:

Verschneidungsweg (Koutová) VIIa; kommentieren/abhaken
Milan Rusý, B. Skála 11.06.1964
Von der Scharte auf Band nach links in die Talseite queren, Verschneidungsriß zu Absatz und links Kamin z.G.

**Direktvariante (Přímá varianta) VIIa; kommentieren/abhaken
Milan Rusý, B. Skála 11.06.1964
In der Talseite Riß gerade zum Verschneidungsriß.
mafi+# Abdrängende Kletterei in den Einstiegsmetern, allerdings mit guten Schlingen + 1 Kindskopf abzusichern, die in Ruhe gelegt sein wollen. Wir hatten alle das Gefühl, von einigen sandigen Tritten gleich abzugehen und deshalb ein sehr unsicheres Gefühl. Ab Verschneidungsbeginn siehe Flaschi - die Querung ist allerdings nochmal etwas doof...
André Zimmermann-! Die "abdrängenden Einstiegsmeter" fand ich regelrecht hässlich: sehr steil mit lediglich sehr schlechten Trittmöglichkeiten und geradezu verlässlich miesen Klemmern oder Griffen und das alles an dreckig-rolligem Gestein. Schlingen kann man irgendwie eintrichtern (wenn man die Kapazitäten dafür findet), für einen Rückzug sollte zumindest eine taugliche dabei sein. Hat man den Originalweg erreicht, renkt sich alles halbwegs ein - Die Kletterei wird wieder ansprechend, Schlingen liegen ringwertige und VIIa ist auch nicht mehr so abwegig. Nach dem Direkteinstieg war ich aber echt bedient und Genuss wollte auch im oberen Teil nicht mehr aufkommen. Den Direkteinstieg muss man echt nicht haben.
Robert Hahn++ HS sind die abdrängenden Einstiegsmeter, in denen ich zu meiner Überraschung keine Muse fand, verläßliche Schlingen unterzubringen. Hat man erst mal die eigentliche Rißverschneidung erreicht, kann das Schlingenfest beginnen... viel dünnes Material. Die Querung zum Kamin stellt kein wirkliches Hindernis mehr dar (super Handklemmer).

VIIc !; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, I.Kobr 04.05.1983


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher