rauf
zurück - weiter

80 Doppelkopf / Dvojhlavá

Kommentare zum Gipfel:
kniffo: - leider kein Buch mehr vorhanden
Cornelius: + - Hier werden Besteigungen gezählt, und es liegt das erste Buch.

*Alter Weg (Stará cesta) VI; kommentieren/abhaken
Klaus Helmig, K.Fels, G.Schmiede, R.Weigand 30.07.1963
In der O-Seite Riss zu Loch und (unterst.) Riss zG.
seppo+# Der Einstiegsriss ist hier das Problem, danach kann man dann gemütlich im Loch nachholen und sich ohne Stress in den recht harmlosen Ausstiegsriss schieben lassen. Ohne Bauen geht die Gemütlichkeit etwas verloren.
mafi+# Riss unten geht auf Faust für Große, auf Doppelhand / HandFaust für Kleinere. Ab Loch kann man gut sichern, indem man ein 2. Seil zur anderen Seite durch den Felsen zieht und jemanden unten auf dem Boden hat, der es hält. Ansonsten an Block festmachen.
Robert Hahn++ Erster Wegabschnitt ist Lehrbuch-Doppelhand-Riß => für Nachsteiger gut zum Üben weil man kaum "Bescheißen" kann. Im Loch kann man bequem Stand machen (Knotenschlingen) und sich bauen lassen (nur dann ist's 7a... wird lt. GB immer mal wieder oU geklettert aber das sieht nach Gekeule aus und das wollte ich mir auf'n Abend zu nicht mehr antun. Der zweite Wegteil ist länger Schulterriß als man anfangs vermutet.
kniffo+# wer ohne bauen hochwill: die Baustelle lässt sich umgehen indem man im Loch durchschlüpft zum Kamin vom Querweg

Querweg (Traverz) V; kommentieren/abhaken
Heinz Seidel, K. Helmig, K. Fels 21.08.1966
Rechts in der NO-Seite (unterstützt) Riß und Kamin auf Pfeiler. Auf Band ca. 15 m rechts queren und Kamin z.G.
JoergB-Der Kamin auf den Pfeiler ist schon übel anstrengend. Der Quergang ist ausgesetzt, etwas muchtig, bietet ein paar mäßige Schlingen, ist aber nicht ganz so furchtbar, wie er aussieht. In allem ist vielleicht der Alte Weg doch die bessere Alternative.

Linksquerung ; kommentieren/abhaken

In der NW-Seite über Pfeilerchen zu Absatz. Unterstützt zu Band, links queren und Kamin der Troversova z.G.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher