rauf
zurück - weiter

107 Rotschopf / Zrzek

Kommentare zum Gipfel:
Der Bierkönig: + -

***Ostweg (Východní) V; kommentieren/abhaken
Ilja Špitálský, M. Rusý 26.05.1962
Von Nordosten gegliederten Kamin auf Absatz, Verschneidungsriß auf Pfeiler und Wand auf Vorgipfelplattform. Rechts um die Ecke und Rinne z.G.
cbo++##Zu Unrecht nicht besternter Aufstieg! Sehr schöne und abwechslungsreiche Plaisirkletterei, die mit einer hübschen Aussicht belohnt wird. Zur Vermeidung unnötiger Seilreibung, sollte auch hier der Nachholplatz an der Kiefer benutzt werden. Hunderprozent frauentauglich.
sandmännchen+++## Dem kann man nur zustimmen. Ein Stern auch an den Kommentator, der uns unsere auf dem Gipfel liegen gelassene Schlingen wieder mitgebracht hat :-*

*Ostweg mit Variante (Východní - varianta) VIIa ; kommentieren/abhaken

Von der Plattform unter dem Gipfel die linke Kante gerade z.G.

***Domino (Domino) VIIa; kommentieren/abhaken
Miroslav Burian und Zdeněk Hejcman, S. Lukavský, M. Rain 30.06.1979
Von NO Kamin (rechts der Eisenwand) zu Abs. unter Verschneidung. Übertritt nach links und Wand (R), später Kante z.G.
sandmännchen+++## Sehr empfehlenswert trotz (oder wegen?) der heterogen verteilten Schwierigkeit: die besagten 2 Zügen, um an einen der ganz wenigen Pfalzgriffe in Adr zu kommen, lassen sich mit dem Ring wenige cm neben dem Einbindeknoten auf einer Rippe "ausstehen". Anschließender Genuss mit Schlingen ist garantiert.
Robert Hahn++ Reine Wandkletterei... fühlte sich trotzdem anspruchsvoll an (vielleicht lag's auch nur daran daß es der 1.Tag war). Wenn man sich eingeredet hat daß die dünne Rippe beim Rüberziehen hält, läßt sich der R super anklettern (im Rücken Schlinge um gr Baum). Dann HS ab 1.R: Respekt wer im Onsight mit weniger als 1,75m das Loch erreicht... und ich fand es im Gegensatz zum Vorkommentar auch länger als nur 2 Züge schwer. Steht man erst mal auf der Kante geht es gut voran, aber das Gestein wird etwas morscher... kurz unterm Gipfel (8er Schlingenstelle) bin ich noch mal ins Schwitzen gekommen: Gerade zG wollte/konnte ich nicht... und links auf die Kante (wo eine große R-wertige SU lockte) kam ich nicht... links fand ich dann doch eine Lösung und während der zwei Adr-obligatorischen Roller-Ausstiegszüge war ich dann doch über die beschlingte gr SU froh ;)

****Minimum an Verstand (Minimum rozumu) VIIIb !; kommentieren/abhaken
Lubomír Beneš und Jiří Walzel und TomᚠČada 05.06.1982
Links vom OSTWEG Kamin auf Pfeiler (SU). Links um Kante und Wand (2R) oben linkshaltend und Kante zG.
seppo+++## Hervorragende Wandkletterei, bei der man die vielleicht schon strapazierten Handrücken garantiert nicht braucht. Die Schwierigkeit ist zwischen 1. und 2.R bei wirklich hervorragender Sicherung, da bleibt unverständlich wie der Kletterführerauror auf das "!" kommt. Fast jeder beliebig ausgesuchte Weg in Adr dürfte schlechter gesichert sein.
Jacob Trültzsch+++

*Schwarzer Humor (Černý humor) VIIIa (IXa); kommentieren/abhaken
Aleš Skalák und Petr Skalka und Petr Blahna und Petr Mocek 02.08.1982
Links der Südkante Rißspuren zu Überhang. (Unterst.) Handrißfolge (1.R) über diesen zu 2.R. Rippe und Wand (3.R) z.G.
seppoDas Wort Handriss an dieser Stelle der Wegbeschreibung gilt wohl nur für Kinderhände oder Flaschis Minipfötchen.

Südwestriss (Jihozápadní spára) VIIa; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský, J.Stach 08.07.1979
Links vom "Schwarzen Humor" Riß und Kamin zu vorgelagertem Absatz. "Ostweg" z.G.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher