rauf
zurück - weiter

175 Pförtner / Fortnýř

Kommentare zum Gipfel:

***Hangel (Sokolík) VI (VIIa); kommentieren/abhaken
Horst Bartz, J. Isert 24.06.1961
Von Südwesten Hangelverschneidung und Riß zu Vorgipfel (R). (Unterstützt) Kante z.G.
Cornelius+## In der Hangel muß man schon mal zulangen, Schlingen gibt es. Ich hab es mal nach Regen probiert, da gelang mir die Kante nach dem Ring nicht. Allerdings hab´ ich mich damals links von ihr gehalten. Diesmal (Nachstieg, Trockenheit) ging es rechts der Kante, zuletzt reitend, ganz gut.
krohsax++ Die Hangel sehr kräftig, der Ausstieg knifflig. Zuegebenenermaßen war es bei uns recht naß, bei Trockenheit evt. gängiger.
sandmännchen+##Netter Kleingipfel unter den Großen der Felsenstadt. Bei Trockenheit ist 8a sicher zu hoch. Ich denke, bei so guten Verhältnissen wie wir sie hatten, kann man die Klefü-Einstufung m.U/o.U. eigentlich übernehmen. In der Hangel unten liegen bei Bedarf mehere perfekte Schlingen.
André Zimmermann++##Die Bewertung im KleFü ist - natürlich - ortstypisch. Und dafür aber auch ganz gut treffend. Die hier in der DB verbreitete Schwierigkeit eigenen Geschmacks sollte, um überhaupt sinnvoll zu sein angegeben zu werden, sächsisch sein. Und für sächsisch VI/VIIa könnte man bei diesem schicken Weg möglicherweise recht bedröppelt unterhalb der Abseilöse verbleiben müssen.
Robert Hahn+++## Zwar recht kurz aber es wird einem vom ersten bis zum letzten Meter was geboten, wahlweiße Handriß oder Hangel, oben 7b-Reibung. Gestein ist bestens, Sicherung für Adr ungewöhnlich gut.
Torsten Schubert (DD-79)+++### Sehr schöner Weg, welcher bestens abzusichern ist. 2-3 größere Ufo Größen helfen hierzu bestens, sowie einige Schlingen. Vom Zwischenabsatz am Ende der Hangel weg, in den Kamin zur Hochscharte, muss man kurz krübeln wie es am Besten weiter geht.

****Fliegende Brille (Létající brýle) VIIa; kommentieren/abhaken
Stanislav Lukavský 19.04.1988
Rechts des Weges SOKOLÍK Riss zu Band und links SOKOLÍK ohne Unterstützung zG.
Jacob Trültzsch+++##

Umgehung (Objížďka) VIIb (VIIIc); kommentieren/abhaken
Karel Živný und Petr Mocek 11.05.1973
Einstieg bei der SW-Verschneidung. Wand schräg links über Kante zu R. (Unterstützt aus der Sitzschlinge) Riss zu Vorgipfel. "Hangel" z.G.

**Leihanstalt der Träume (Půjčovna snů) VIIc !; kommentieren/abhaken
Petr Mocek und Stanislav Lukavský, K.Živný, Jos.Houser, J.Rymeš, L.Stojan 18.09.1982
Von NO Hangelriß zu Ring. Aus der Sitzschlinge unterstüzt rechts Riß zu Vorgipfel. Wand zu R der "Hangel" und diese o.u. z.G.
Peter John+! An dem Weg läuft man ständig vorbei und niemand ist einer Aussage fähig. Und nach langem drumherum laufen sind wir dann mal eingestiegen. Bevor die Hangel klemmt liegt quasi nichts und die Wand zum abtretten ist abartig rollig. Wenns dann endlich klemmt und der Sicherungsmann nicht an Herzinfakt gestorben ist erreicht man auch durch Schlingen gesichert gut den Ring. Die sedacky hab ich verucht mittels 4m Pendelquergang zu lösen, was mir dann aber doch zu sehr gekniffen vorkam und bin hängenden Köpfes abgeseilt.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher