rauf
zurück - weiter

130 Falkenspitze /

Kommentare zum Gipfel:
Cornelius: + - Lohnendes Ziel an der oberen Dürren Biele. Der Gipfelkopf wackelt tatsächlich ein wenig, wenn man es provoziert, allerdings kaum spürbar. Nicht so oft besucht (GB von 1971), sicher dem berechtigten ! des AW geschuldet.

**!*Alter Weg V !; kommentieren/abhaken
Herbert Thierbach, K.Nitzschmann 23.06.1937
Aus der Scharte rechts queren und SW-Kante z.G.
Cornelius++!!
paetz++!! Die Kante ist zwar wirklich völlig ungesichert, aber sehr gängig. Absolutes Sturzverbot wegen der Blöcke unten! Unterm Gipfelüberhang liegt ein sicherer Knoten. Damit der nicht rausrutscht, sollte er noch mit ner dünnen Schlinge in der Rissspur darunter verspannt werden oder der Sicherungsmann in der Talseite stehen. Der Ausstiegsüberhang ist die V-er Stelle, aber direkt auf dem Gipfel gibt es zwei von unten nicht sichtbare Henkel, die die Stelle auflösen.

Westgrat V !; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, Christiane Vogel, D. Fahr, E. Roßberg 13.06.1998
Vom Band in der Westseite an vorspringendem Grat direkt zum AW.

Pfingstweg VIIa; kommentieren/abhaken
Dieter Fahr und Manfred Kühn, H.Walther 06.06.1965
In der Scharte zwischen Turm und M hochspreizen zu R. NW-Kante z.G.

Nordostkante VIIb (VIIc) !; kommentieren/abhaken
Konrad Riffer, R.Adam 10.06.1966
Li. in der Scharte Wand unterst. u. Rißfolge zu kl. Abs. NO-Kante ZG.

Südweg VIIa !; kommentieren/abhaken
Ingo Weißfloh, G.Wandel 15.08.1971
Von den Blöcken vor der Südseite Wand rechtsh. zu Abs. Li. über Überh. ZG.

Sehnsucht nach Sachsen VIIIa RP VIIIb; kommentieren/abhaken
Sven Neumann, T.Eilhauer u.Gef. 05.07.1997
In der östl. Schmalseite Wand leicht linksh. (R), dann rechtsh. u. gerade (2. R) ZG.

Talkante VIIa; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, D. Fahr, F. Jost 13.06.1998
Von gr. Abs. in der Talseite dicht re. der li. Talkante Zu gr. Abs. (SU). AW ZG.

Formschwäche VIIa RP VIIb; kommentieren/abhaken
Falk Stephan, M.Worsch 26.08.2006


Sinnloser Weg VIIa; kommentieren/abhaken
Falk Stephan, L.Leißner 11.04.2001


Erster Flugversuch VIIb; kommentieren/abhaken
Anett Riemer, F. Heinicke, D. Heinicke, X. Heinicke 03.07.1997
5 m re. vom „Talweg“ Riß bis zum Ende (R). Wand Zu gr. Abs. Wand bei linksgen. Riß (2. R) zu Abs. „Talweg“ ZG.

Talweg VI !; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, Iris Heinicke 07.07.1996
Li. in der Talseite vom Wandfuß Rißfolge gerade, dann rechtsh. auf gr. Abs. Riß zu Abs. Wand bei Rißspuren auf gr. Abs. (SU). AW ZG.

***Pianissimo VI !; kommentieren/abhaken
Jürgen Lorenz, H.Neubert und Gef. 05.07.1997
Riß in Mitte des Talsockels (mit teils lockeren Blöcken) zu Absatz, Spreizschritt links und Wand an Ring und Sanduhr vorbei zu gr. Absatz. SW-Kante (=AW) z.G.
Cornelius++# Der Riß ist mit einer Riß- & einer gr. Bandschlinge ausreichend abzusichern. Der Ring steckt gut. Problem ist dann eher der nicht gesicherte (jedoch gut kletterbare) AW.

Spähtrupp VIIa; kommentieren/abhaken
Falk Stephan, U.Horn 22.09.2001


Natural V !; kommentieren/abhaken
Falk Stephan, U.Horn, D.Meyer, H.J.Kienast 30.09.2001


Sprung 3; kommentieren/abhaken
Anton Lexa 21.05.1956
Vom M Sprung z.G.

Großer Überfall IV; kommentieren/abhaken
Zdeněk Kropáček, M.Kühn, L.Holpuch 03.12.1978
Vom M unterst. Überfall ZG.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher