rauf
zurück - weiter

131 Fraktur /

Kommentare zum Gipfel:
paetz: - -

Alter Weg II; kommentieren/abhaken
Rudi Pimper, H.-G.Hantke, F.Pimper, G.Lehmann, Gisela Pimper, Christa Lehmann, Anne Hantke 20.07.1980
Südöstlich vom Turm am Massiv Kante 2m hoch und links queren zur Hochscharte. Auf kleinen Pfeiler und Nordkante z.G.

Trümmerfraktur II; kommentieren/abhaken
Frank Sütterlin 05.06.2003


Blinddarm II; kommentieren/abhaken
Heinz Walther 29.04.1982
In der NW-Seite Kamin zur Hochscharte.

Schartenweg II; kommentieren/abhaken
Gottfried Lehmann 20.07.1980
AW zur HS. An der Ostkante zw. Turm u. M Spreize, Übertritt u. Kante ZG. - Auch Spreize direkt ZG. (IV).

*Südostriss III; kommentieren/abhaken
Rudi Pimper, Gisela Pimper, H.-G.Hantke 20.07.1980
AW zur HS. Li. um die Ostkante queren u. Riß Z.G.

Gehirnerschütterung V; kommentieren/abhaken
Michael Bellmann, H. Krönert 04.04.1993
3 m re. der „Knochennaht“ Rippe u. Wand zu gr. Block. Nach li. u. Rißspur zum Riß vom „Südostriß“. Diesen ZG.

Knochennaht VIIa; kommentieren/abhaken
Roger Würkert, B. Rennhak 18.10.1987
Re. in der Talseite Riß Zu kl. Dach. Dieses re. umgehend u. Kante über Überh. ZG. - Vom kl. Dach auch Rißspur direkt zur stumpfen Kante (RP Vllb).

Knochennaht (direkt) VIIb; kommentieren/abhaken



Halali \'85 VIIIb RP VIIIc; kommentieren/abhaken
Thomas Knoof, L.Knoof 08.11.1985


Gute Besserung VIIc RP VIIIa; kommentieren/abhaken
Sven Neumann, T.Eilhauer, J.Junghanß 01.06.1996


*Reposition VI; kommentieren/abhaken
Franziska Sütterlin, R.Sütterlin, S.Sütterlin 08.08.2001
Links der stumpfen Kante der GUTEN BESSERUNG Wand zu R. Flache Mulde zum Riss des MAULWURFTUNNELS und diesen zG.
Bockwurstfinger+##Gut gesicherte kurze Wand, mit der Schwierigkeit kurz nach dem Ring. Im weiteren Verlauf liegt dann ein Baum im Weg, welcher (noch) den Einstieg in den Kamin erleichtert.

*Maulwurfstunnel II; kommentieren/abhaken
Peter Rölke, T.Rölke 05.09.1981
AW zur HS. Nach re. in die NW-Seite. Riß u. engen Kamin zG.
enricoM+# Das "unter Baum hindurch" kann aus der Wegbeschreibung gestrichen werden. Der Riß/Kamin ist baumfrei und sauber.

Operation 1/III; kommentieren/abhaken
Dietmar Heinicke, F.Heinicke, H.Bärisch, F.Seifert 18.04.1981
Von der SO-Seite des M in ca. 2/3 Höhe li. absteigend queren in die SW-Wand des M . Sprung zG.

Enddarm 2/II; kommentieren/abhaken
Holger May, I.Hertel, T.Willenberg 12.05.2012


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher