rauf
zurück - weiter

23 Jortansturm

Kommentare zum Gipfel:

**Alter Weg I; kommentieren/abhaken
Albert Kunze, A.Hoyer, R.Kopprasch 27.04.1924
In der SW-Seite Kamin nach innen durchgehen zu kl.Felskessel.Kamin z.G.
Sandsteinkraxler++ Abgesehen vom langen Zustieg sehr schöne Kletterei. Stemmkamin zum Block, dann rechts Kamin zum VG. Wer unsicher ist, kann u.U. an den Blöcken auch Schlingen deponieren, aber man steht eigentlich immer ausgezeichnet. Etwas seltsam fand ich den reibigen Ausstieg aus dem Seitenkamin, doch mit etwas Mut lässt sich dieser gut lösen. Das aufregendste ist dann oben der Übergang zum GB.

Südwestkamin III; kommentieren/abhaken
Wolfgang Vogel 17.03.1952
Vom Einstieg des AW Kamin außenhaltend z.G.

California über alles VIIIa; kommentieren/abhaken
Andreas Ermer, E.Ermer, D.Flügge, M.Ermer, H.Bombach 29.04.2000


Kurze Rinne IV; kommentieren/abhaken
Michael Schindler, D.Heinicke 26.07.1981
Vom Quergang des "Nordwestweges" dicht links der NW-Kante Wand, Rinne und Kante z.G.

Nordwestweg I; kommentieren/abhaken
Johannes Damme 16.07.1966
Vom Einstieg des AW links queren zur NW-Seite.Bewachsenen Fels und Kamin z.G.

Immergrün IV; kommentieren/abhaken
Michael Schindler, H.Gantze 15.05.1985
In der NW-Seite Kamin-und Rißfolge, zuletzt wie "Nordwestweg" z.G.

Nordostkamin III; kommentieren/abhaken
Rainer Krahl 14.07.1966
In der NO-Seite Kamin z.G.

Südostrinne V (VI); kommentieren/abhaken
Thomas Piersig, B.Schäfer 27.03.1978
Vom Einstieg des "Nordostkamins" weit links queren zur SO-Seite und Rinne, am Überhang (unterst.),z.G.

Lange Kante VI; kommentieren/abhaken
Dieter Fahr, Helga Kleie, E.Roßberg, Angela Paul, Monika Fahr, H.Paul 26.06.1983
Links in der Scharte zum"Jortansriff" kurzen Riß hoch und Band nach links.Kante, "Südostrinne" kreuzend, zu R. Unterst.z.G.

Südostweg V; kommentieren/abhaken
Hasso Gantze, P.Jacob 26.04.1986
Rechts in der Talseite, 3m links von "Jortansriff, Winkelweg", Kamin zu Abs.Rippe,Riß und Kamin auf Block.Kurzen Riß der "Langen Kante", dann Wand gerade zu überwölbtem Band. Nach links zum R der "Langen Kante" und diese z.G.

Südwand VIIc; kommentieren/abhaken
Jürgen Höfer, H.Heilfort 06.01.1999


Talweg VIIa; kommentieren/abhaken
Helmut Paul, D.Fahr 12.04.1981
In Mitte Talseite Wandstufen zu bewachsenem Band.Wand an R vorbei und Rippe zu kl.Abs. Rechts Rinne und Kamin z.G.

Südspur VIIa; kommentieren/abhaken
Rainer Krahl, J.Lehnung, K.Lehmann 14.05.1985
7m links vom Talweg Schrofen zu Band. Wand, Rißspur (R) und Kamin zu Abs.Rechts queren (oder unterst.zu Band und rechts queren)und wie Talweg z.G.

Südriss VIIb; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, J.Stelzner 27.10.2001
7m li. d. "S-Spur" Kamin, re. Wand u. Riss (R) zu gr. Abs. "Kurze Kante" z.G.

**Kurze Kante VIIa; kommentieren/abhaken
Helmut Paul, D.Fahr, M.Vogel, G.Hühnchen 06.10.1985
Vom Einstieg des AW Rampe rechtsansteigend zu R.Kante z.G.
Borek+## Beim Zug zum R muss man schon mal ruhig bleiben, dann gut gesichert und für große sicher leichter. Ob sich der weite Zustieg für den kurzen Weg lohnt? Ja, tolle Aussicht!

Längenzug VIIIb; kommentieren/abhaken
Jens Maschke, G.Ludewig, U.Gliniorz 06.09.2002


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher