rauf
zurück - weiter

57 Unterer Hickelturm

Kommentare zum Gipfel:
paetz: 0 -
JoergB: - Sperrung vom 15.02. bis 01.04

Alter Weg II; kommentieren/abhaken
Dietrich Hasse 15.12.1951
Von SW oder NO Kamin zw. Turm u. M hoch, Seitenkamin u. Wandstufen z.G.

Schartenweg III; kommentieren/abhaken
Dirk Hommel, A.Brix 01.05.2005


Einheitsmaß III; kommentieren/abhaken
Volker Müller, H.Gantze, P.Jacob 17.06.1989


Heinz VIIIa; kommentieren/abhaken
Matthias Böttger, J.Teichert, T.Musch, P.Hoppe 28.09.1997


*Südwestriss V; kommentieren/abhaken
Hans Joachim Scholz, C.Herbst 19.05.1964
Rechts in der SW-Seite Rißfolge z.G.

Südwestwand VIIb; kommentieren/abhaken
Jürgen Rößler, R.Simmchen, K.Michel 04.08.1968
Etwa 2m li v. "SW-Riss" Wand zu Band. Li. Kante 3m hoch, re. queren (auch v. Band Wand gerade) u. Wand (R), oben Riss zG.

Roulette VIIc; kommentieren/abhaken
Christoph Burger, C.Strietzel, K.Burger, H.Augsburg 21.09.1985


****Westwand VIIIb; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, H.Paul, G.Anderssohn 25.04.1996
Vom Einstieg der TALWAND rechtsh. zum 1.R. Wand gerade über 2R zG.
ruwe+++##Crux ist am 3. Ring, Kräftiger Weg, super gesichert.

**Südspanische Verhältnisse VIIIc; kommentieren/abhaken
Tom Ehrig, Lutz Zybell 14.08.2015
Vom E der TALWAND Wand gerade über nR und R zu Rissspur. Diese zG.
ruwe++##Durch nR super gesichert, Crux ist am 2.Ring. Es ist am 2.R etwas unübersichtlich und abdrängend, wenn man es erstmal ausgetüftelt hat, geht's dann recht gut zu lösen.

Waldfrieden IXa; kommentieren/abhaken
Thomas Türpe, G.Mohyla, H.-H.Hempel 18.10.1988


**Talwand VIIb; kommentieren/abhaken
Helmut Paul und Dieter Fahr 17.07.1976
In der Westseite, 2m rechts der Zahl 250, Wand 8m hoch, links queren und Wand zum 1.R. Nach links zu kl.Abs.(SU). (Unterst.) linksh. zum 2.R und Wand, oben rechtsh. zG.
der "Ich"+## sehr gut gesichert, HS nach Sanduhr

Variante zum Talweg VIIb; kommentieren/abhaken
Heiko Züllchner, 1992
Wand direkt zum 1.R.

Direkte Talwand VIIc; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, D.Fahr, J.Munde, G.Hühnchen 22.09.1990


Hohlspiegel VIIIa; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, J.Munde 11.07.1987
4m re. v. "N-Riss" Wand (R) zu 2. R. Re. queren um Kante z. 2. R d. "Talwand". Wand u. li. Kante (R) zG.

*Durchreißer IXb; kommentieren/abhaken
Falk Heinicke, vug. 02.11.1988
Vom 2.R Wand leicht linkshaltend (3.R), zuletzt gerade z.G.

**Nordriss VI; kommentieren/abhaken
Hans Joachim Scholz, C.Herbst 09.05.1964
In Mitte N-Seite Rissfolge (R) z.G.
paetz+# Bis zum Ring gutmütiger Hand- und Faustriss mit vielen Schlingen. Am Ring kurze VIer-Reibung und nochmal 3m Faustriss zum Band. Hier die Crux: 3m VIer-Armriss, der sowohl linksgängig geht (bessere Kante zum Abziehen) als auch rechtsgängig (man erreicht schnell hilfreiche Griffe im Riss), das ganze gute 4-5m überm Ring ohne Schlinge (es sei denn, man hat große UFOs dabei). Gutes Hacke-Spitze-Treten ist Pflicht. Danach ists gegessen (kurzer Schulterriss und Kamin mit SU).

*Nordwind VIIc RP VIIIa; kommentieren/abhaken
Christian Günther, A.Müller 05.09.1985
5m links des OW Wand über 2R zu Band. Rechts queren zur Rissfolge.

Ruhe vor dem Sturm IXa; kommentieren/abhaken
Thomas Weber, C.Weber 21.08.2004


*Echolot VIIIc RP IXa; kommentieren/abhaken
Christian Günther, A.Müller 05.09.1985
6m rechts vom "Nordweg" Wand (2R) und kurzen Kamin z.G.

*Nordweg VI; kommentieren/abhaken
Hans Joachim Scholz, C.Herbst 10.05.1964
Links in der Nordseite Wandstufe, Rißfolge an gr.SU vorbei und Wand z.G.

Nordostkante VI; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, R.Martin, H.Heller 21.04.1984


Edelweißkante VIIc; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, S.Vogel 02.05.1998


Ostwand VIIIa; kommentieren/abhaken
Manfred Vogel, H.Heller, R.Martin 30.06.1984


Hüpfer 1/II; kommentieren/abhaken
Michael Bellmann, Ss. 03.07.2000


Bergweg II; kommentieren/abhaken
Helmut Großer, H.Günther, L.Protze 04.08.1957
In der Mitte des M Übertritt (oder Sprung; 1) u. Wandstufen zG.

Sprung 2/I; kommentieren/abhaken
Dietmar Heinicke 04.11.1962
Links vom M Sprung zu bewachsenem Abs. Wandstufen z.G

Oberer Weg IV; kommentieren/abhaken
Hasso Gantze, P.Jacob 19.04.1987


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher