rauf
zurück - weiter

94 Große Hunskirche

Kommentare zum Gipfel:
benjamin: ++ -
Jacob Trültzsch: ++ -

****Alter Weg III; kommentieren/abhaken
, um 1880
Von Süden zur Scharte, Riß zu großer Terrasse(AÖ). Linksansteigend zu 2.Terrasse. Wand z.G.
MikeM+++##

Rechte Variante III; kommentieren/abhaken
Stephan Herklotz 08.05.2004


***Linke Variante III; kommentieren/abhaken
Herbert Backhaus, Cilly Hoy 29.04.1928
2m links vom Riss Wand und Rinne zur gr.Terrasse.
JoergB+
benjamin+++# Etwas kräftig, aber sehr übersichtliche und kurze Kletterei. Davor und danach Gehgelände und am Ende nochmal ca. I.

Notlösung V; kommentieren/abhaken
Günter Peter, L.Ulbricht 14.08.1996
3m rechts der Südkante.

**Südkante V; kommentieren/abhaken
Kurt B. Richter, R.Dick, M.Drechsler 25.08.1948
Vom E des STRUBICHWEGES stumpfe Südkantezu gr.SU. Rechts davon Wand zur gr.Terrasse. SO-Wand zG.
JoergB+#

*Hunsmission VIIa; kommentieren/abhaken
Arndt Wagner vug 16.08.1967
Vom Wandfuß, 4m links des Winkels, vom rechten kl.Block Wand und kurze Rinne zum überw.Band des STRUBICHWEGES. 1m rechts über Üh.(nR) und Wand leicht linksh. zu 2.Üh.(SU). Über diesen zur gr.Terrasse. SO-Wand zG.

Hunsatattacke VIIa; kommentieren/abhaken
Matthias Großer, B.Schäfer 28.08.1997


*Dreifreundeweg V; kommentieren/abhaken
Alfred Pientak, W.Hühn, W.Seifert 08.04.1934
Auf dem überw.Band des STRUBICHWEGES 6m nach links. Über Üh., Rissspur und Riss zur gr.Terrasse. Riss in der Südwand zG.

Gipfelstürmerweg VI; kommentieren/abhaken
Günter Erxleben, W.Schugk 11.04.1948


Aprilvariante VIIIa RP VIIIb; kommentieren/abhaken
Steffen Roßburg, W.Langer, P.Jäger 07.04.1987


*Strubichweg V; kommentieren/abhaken
Emanuel Strubich, M.Wächtler, G.Kasten 01.05.1921
Von der Südecke auf überwölbtem Band weit links queren zur SW-Kante. 2m links davon über Überhang, Wand und Verschneidung (links R des QUERWEGES), später Riss links davon und Wand zur gr. Terrasse. AW z.G.

*Direkter Strubichweg VIIc; kommentieren/abhaken
Helfried Hering, L.Schülbe, F.Hasse 30.04.1964
Rechts der SPÄTSOMMERTOUR stumpfe Kante zu nR u. (unterst.) rechtshaltend zu kurzen Riss, diesen zum überwölbtem Band.

*Spätsommertour VIIIb; kommentieren/abhaken
Dieter Ulbrich, L.Petrich, H.Räuchle 18.09.1979
3m rechts der WESTKANTE Verschn. zu R. Wand erst linksh., dann gerade zum überw.Band.

*Gohrischer Ausstieg VIIa; kommentieren/abhaken
Kay Eisert, C.Greif 15.11.1987
Vom Band links der SW-Kante über Üh. und Wand gerade (nR) zur gr.Terrasse.

Neue Südwand VIIc; kommentieren/abhaken
Kurt Richter, K.Däweritz 13.06.1967


Kurz und knapp VIIc; kommentieren/abhaken
Steffen Lipski, G.Gottschling, R.Graf 22.08.1982


****Westkante VIIIb RP VIIIc; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, Christine Ludwig 28.04.1973
Ganz links in der SW-Seite Wand linksh. zum 1.R. Wand gerade über 2.R zu Band und Handriss zur gr.Platte des QUERWEGES. Diesen zG.
Ralf Zimmermann+++#

*Aufschwung West IXc; kommentieren/abhaken
Michael Techel, J.Herrmann 30.05.1992
Rechts des PRIVATWEGES überh.Wand über 2R zu Abs.(3.R). Links wand zur gr.Platte des QUERWEGES. TOP-AUSSTIEG zG.

***Privatweg VIIIb RP VIIIc; kommentieren/abhaken
Herbert Richter, W.Kirchner 04.10.1965
Rechts in der NW-Seite Wand über 2R und Band zur gr. Platte des QUERWEGES. Diesen z.G.
Ralf Zimmermann++#

***Top-Ausstieg VIIIb RP VIIIc; kommentieren/abhaken
Andreas Müller und Uwe Lange 13.10.1987
Von der gr.Platte stumpfe Kante über R zur 2.Terrasse des AW.
Ralf Zimmermann++#

***Bürgersteig VIIIc; kommentieren/abhaken
Karen Ziegra, U.Richter 20.05.1998

Adde+++## Grandiose Linie mit ständig weiten Zügen. Nur gut gesichert, wenn der 7er oder 8er-Knoten hinter der kleinen SU über dem ersten Rippenstück ordentlich gespatelt ist was ganz schön Mühe bereitet. Entspannter mit dem Top-Ausstieg kombinierbar.

*Nordwestwand IXa; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, G.Lamm, G.Ludewig, J.Cruse 20.08.1978
5m links des PRIVATWEGES Wand über 1.R, QUERWEG kreuzend, zum 2.R. Überh. Wand zur 2.Terrasse des AW. Diesen z.G.

****Nordwestkante VIIIc RP IXa; kommentieren/abhaken
Bernd Arnold, G.Lamm, H.Schlesinger 29.04.1973
NW-Kante von rechts her über Überhang zum 1.R u. rechts der Kante Wand (2.R) über das Band des QUERWEGES zum 3.Ring. NW-Kante, zuletzt linkshaltend, zur 2.Terrasse des AW. Diesen z.G.
Ralf Zimmermann+++# "Ee Draauum" Punkt

*Nordwand VIIc; kommentieren/abhaken
Walter Barth, E.Aßmann, E.Heuschmann, R.Hruschka, H.Ziegenbein, K.Großmann, K.Lehn 19.09.1926
3m links der NW-KANTE (unterst.) Wand zu überw.Band(R). Wand zu 2.Band. Links queren, Riss und rechtsgen.Kamin zG.

*Direkte Nordwand VIIIa; kommentieren/abhaken
Matthias Gäbler, A.Roch 21.07.1985
Vom überw.Band Wand gerade zum 2.Band. Wand über R und kurze Mulde zur 2.Terrasse des AW. Diesen zG.

*Kindertag VIIIa; kommentieren/abhaken
Peter Kohbach, J.Liebelt 01.06.1985


*Nummer 7 VIIIb; kommentieren/abhaken
Andreas Müller, K.Eisert, O.Nagel 18.10.1987


*Gerader Weg VIIIa ; kommentieren/abhaken
Herbert Richter, Fritz Küttner 25.09.1965

Jacob TrültzschBis zum Riss durchweg hervorragende SU-Schlingen. Das ! im KF konnten wir nicht nachvollziehen.

****Schnurgerade VIIIa; kommentieren/abhaken
Michael Urban, J.Sommer, N.Arnold 15.10.1995

Jacob Trültzsch+++## Das Ausrufezeichen haben wir nicht gefunden. Es gibt immer gute Schlingen (SU..Knoten) unten am ersten Wandstück des Geraden Weges sowie auch oben Riesen Griffe. VIIc RP Max. gängig VIIIa oben am großgriffigen Übergang. Dort habe ich auch trotz meiner oft fehlenden Reichweite keinerlei dynamische Kletterrei benötigt.
Löwel, Karl-ReinhartHab es nicht geklettert, aber die Einschätzung von Jacob steht im krassen Widerspruch zu den Einträgen bei Teufelsturm.de Das betrifft auch den Geraden Weg.

*Verlorene Illusion VIIc; kommentieren/abhaken
Dieter Ulbrich, V.Preußmann 31.05.1981
4m links des GERADEN WEGES Wand über 2R, QUERWEG kreuzend, leicht linksh. zur Löcherreihe des PFINGSTWEGES. Diesen zG.

***Ausstiegsvariante VIIc; kommentieren/abhaken
Jürgen Knepper, H.-U.Schmidt 09.04.1983
Von der Löcherreihe Wand gerade über R zur gr.Terrasse.
Bockwurstfinger++## Als Begradigung zum Pfingstweg bekommt man eine gerade Linie mit einer kurzen Crux am R.

***Vollständig Verlorene Illusion VIIc; kommentieren/abhaken
Dirk Bachmann, D.Ulbrich 19.08.1988
Vom Band des QUERWEGES Wand gerade über R zum R des PFINGSTWEGES.
JoergB+++###
Ralf Zimmermann+++## Wo bekommt man im Elbgewänd in diesem Schwierigkeitsbereich eine ähnlich gute Sicherung geboten?!? Schöne Linie, ebensolche Kletterei. Ob RP VIIc oder VIIb (lt. J.T.), einerlei. Wobei Cinci, bei dieser Erstbeg. nur Nachsteiger, für eher strenge Bewertungen steht.
Jacob Trültzsch+##

**Pfingstweg VIIb; kommentieren/abhaken
Horst Umlauft, H.Schwarz, K.Schulze 21.05.1961
8m rechts des QUERWEGES Wand zu dessen überw.Band. Rippe und Wand zu Löcherreihe. 6m rechts queren und hoch zu R. Wand linksh. und Mulde zur gr.Terrasse. Ostkante zG.
JoergB+##
Bockwurstfinger++## Die ersten Meter sollte man sich festhalten, wobei man auch schon von unten sieht wo es hin geht. Im weiteren Weg liegen viele SUen und in Verbindung mit der AV hat man eine schöne gerade Linie die kaum schwerer ist als der original Teil.

Flipper VIIIa; kommentieren/abhaken
Andreas Müller 11.10.1987


Querweg VIIa; kommentieren/abhaken
Kurt B. Richter, H.Großer 14.05.1949
Links der NO-Kante Handriss und Verschn. des NO-WEGES zu Band und rechts zum Abs. des NO-WEGES. Auf überw.Band weit rechts queren zum R der NORDWAND. Rechts der NW-Kante rechtsgen.Hangelrippe auf gr.Platte. Kante über R zur 2.Terrasse des AW. Diesen zG.

Nordostweg VI; kommentieren/abhaken
Kurt B. Richter, H.Großer, M.Eisewig 05.09.1948


Neuer Weg III; kommentieren/abhaken
Kurt Henke 12.11.1922
4m re. v. AW-Riss kurzen Riss z. 1. Terrasse. Nach re. u. Kamin in NO-Seite z.G.

Paragleiter 4/II; kommentieren/abhaken
Michael Bellmann, vom M ges. 25.09.1993


Freudensprung 3/III; kommentieren/abhaken
Arndt Wagner 14.08.1967


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher