rauf
zurück - weiter

13 Pirat / Pirát

Kommentare zum Gipfel:

**Fallweg (Padavá) IV; kommentieren/abhaken
Milan Rusý und Alena Faltýsová 12.10.1966
Von Nordwesten Kamin zu niedrigerem Gipfel. Übertritt (nR) und Rißrinne zu Absatz und Wand z.G.
Ruheschlingel++## Am Gipfelausstieg gibt es jetzt einen n.R.

*Denim Blue (Denim Blue) VIIb (VIIIc); kommentieren/abhaken
Jiří Wiesner und Stanislav Lukavský und Aleš Obršál 14.05.1988
Aus der Scharte Kamin zu Sanduhr und Quergang auf Band nach rechts zu 1.R. Wand zu 2.R. (Unterstützt) zu Rinne und Wand z.G.
seppo+# Krasse Reibung, die in dieser puren Form wohl nur in Adr zu finden ist. Bei der Schwierigkeitseinstufung fehlt selbst mit Unterstützung ganz sicher ein Strich, dazu kommt noch eine nicht unerhebliche gefühlte Steigerung der Schwierigkeit, sobald die Füße über dem 1.R stehen. Das überklettern der Baustelle ist dann ein anspruchsvolles, aber gut gesichertes technisches Schmäckerchen. Ich vermute mal, wer die Moral hat, den 2.R anzuklettern, hat auch die technischen Fähigkeiten zum Überklettern der Baustelle.

Weg der keuschen Jünglinge (Cesta paniců) VI; kommentieren/abhaken
František Ostradický, Š.Cirok 10.06.1977
In der rechten Seite der NW-Wand (vom Bach)Riß bis zum Ende und Wand zu R. Unterstützt und Wand zu Vorgipfel. FALLWEG z.G.

Über die Figur (Přes obrázek) VIIc; kommentieren/abhaken
Zdeněk Zilvar, J.Rymeš, S.Lukavský, J.Votrubová 03.10.1982
Links vom WEG DER KEUSCHEN JÜNGLINGE Riß über Überhang (R) zum SW-Gipfel. FALLWEG z.G.
seppo-!Vorsicht, der Ausstieg geht im aktuellen Zustand wohl nicht mehr vorzusteigen. Er ist extrem verkeimt und die verbliebenen Wurzelreste sind schon zu lange tot um noch irgendeinen Halt zu bieten.

Gekreuzte Knochen (Zkřížené hnáty) VIIIb; kommentieren/abhaken
Miroslav Mach u. Petr Mocek u. Stanislav Lukavský, J. Prokop 29.05.2008


Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher