rauf
zurück - weiter

104 Zwerg / Trpaslík

Kommentare zum Gipfel:
Hähnel, Peter: - Kleine, hübsche Felsspitze, mit einem sehr lohnenden und durchaus langen Talweg, egal ob original, mit der "Schönen Variante" oder als Nordwestkante geklettert.
hajo28: - - GB + Kassette fehlen!

*Alter Weg (Stará cesta) I; kommentieren/abhaken

Die Schartenwand z.G.
Hähnel, Peter+ Relativ kurze Schartenwand, immer etwas rechts haltend und gut griffig z.G.

*Rechter Talweg (Pravá údolní cesta) V; kommentieren/abhaken
Karel Bělina, R.Krumplová 29.04.2005
Rechts in der Talseite Wand an Loch (R) vorbei z.G.
Norbert Kindermann+## Böhmische Fünf, am Ring kurz heftig.
Löwel, Karl-Reinhart+## Das große Loch vor dem Ring ist nicht sonderlich griffig. Vor dem Klinken kann man notfalls rechts noch eine Knotenschlinge legen. Es folgt für den fünften Grad extrem griffarmes Aufrichten und ein weiterer schwerer Zug bis zu den schon sichtbaren Griffen.

**Talweg (Údolní cesta) III; kommentieren/abhaken
Matthias Großer, A.Kittler, C.Salewski 30.06.2004
Links in der Talseite Wand und Riss zu Band (SU). Links Reibung zG.
Der Schober++! hübscher Aufstieg. Der schwerste Zug ist wohl auch der am Band bei der guten Sanduhr. Kurz darüber im Loch noch eine kleine Sanduhr, die nicht allzuviel halten dürfte. Oben raus dann entsprechend recht ungesicherte Reibung. Geht aber besser als es aussieht.
Ulrich Schmidt++# Ich würde der 2. Sanduhr (nicht gleich sichtbar an der linken Kante des großen Lochs) schon Haltbarkeit zutrauen, zumal man ja nur abgleiten, aber nicht abstürzen kann.

Nordwestkante (Severozápadní hrana) III; kommentieren/abhaken
Uwe Klemm, T.Paul 31.07.2004


**Schöne Variante (Pěkná varianta) IV; kommentieren/abhaken
Matthias Großer, C.Salewski, A.Kittler 30.06.2004
Rechts in der N-Seite bei Hangelriss empor, rechts um die Kante zum TALWEG.
Hähnel, Peter++! Guter Zustieg aus der Nordseite zum Reibungsausstieg des Talweges. Deutlich schwerer als der Talweg original und (soweit ich das beim Soloklettern registriert habe) schwer abzusichern.

*Nordriss (Severní spára) VI; kommentieren/abhaken
Karel Bělina, A.Krumphanzl, D.Vízner 29.05.2005
Links in der N-Seite Riss (R) zG.
Hähnel, Peter+## Zum Ring kein Problem, aber das sportlich einwandfreie Vorbeiklettern daran ist extrem schwer und m.E. für VI nicht machbar. Hier hat wohl die Kürze die Einstufung bestimmt. Die etwa vier bis fünf Handklemmer sind äußerst hart, weil es eher eine seichte Rissspur, denn ein Riss ist. Das verlangt zusätzlich eine ausgezeichnete Fußtechnik beim Treten.

Zuletzt geändert: 5.1.2019 Jörg Brutscher