Einzelheiten zum Weg und Kommentare

Sächsische Schweiz: Rathen

Plattenstein
1 Alter Weg
21 I 21 Friedrich Hartmann, R. Kappmeier, K.-F. Böhme, A.Pluta 03.07.1885 397


In der NO-Seite Kamin und über mehrere Absätze hinweg z.G. 793
0

Angaben zum Weg ändern oder ergänzen.

Kommentare zum Weg:

benjamin
29.07.2020 20:21
 
Der Weg ist ok
Schwierigkeit: I
 

solo / m.Selbstsich.
werten, ändern  
Sandsteinkraxler
14.06.2020 15:48
 
Der Weg ist lohnend
Schwierigkeit: I
 
Der Kamin ist tatsächlich relativ eng (enger z.B. als Thürmsdorfer Stein oder Wegelagerer). Daher ist es empfehlenswert, nicht zu weit reinzukriechen, sondern sich eher außen hoch zu arbeiten. Dort gibt es auf der rechten Seite ein paar Tritte und an der linken Kaminwand ein paar Auflagen für die Hände zum hochstützen (sieht man auch wenn man davor steht). Mit links rein ist also meine Empfehlung, auch weil die linke Wand im unteren Teil extrem bröselig ist. Nachdem man 2-3m Höhe gewonnen hat (u.U. mal mit dem Fuß vorne auf Wand antreten, geht gut), sitzt man auf einem gemütlichen Band und kann sich so (immer noch mit Blick nach rechts) nach innen manövrieren. Nun Trittspuren folgend nach rechts auf einen Absatz und über Wandstufen/Pfade linkshaltend wandernd zum Gipfel (am besten am Baum, den man vom Einstieg sieht, nachholen). Sicherungen haben wir auf den 3 "schwierigen" Metern keine gefunden, da man aber nicht wirklich rausfliegen kann habe ich sie auch nicht vermisst. Obacht: Die AÖ ist irre ausgesetzt und daher Anfänger-/Kinderunfreundlich! Man kann aber den AW ohne Risiko wieder absteigen (geht sogar leichter als hochzu) oder zur Not am Baum abseilen, wenn man nervös ist. Der Ausblick ist erwartungsgemäß monumental, daher am Besten Zeit mitbringen :)
Nachstieg
werten, ändern  
MikeM
23.06.2016 20:44
 
Der Weg ist Geschmackssache
Absicherung: ausreichend
 

o.s.
werten, ändern  

Unfälle am Weg:
05.03.1978: Der Seildritte wollte dem Zweiten ca. 2 m nach dem Einstieg Hilfestellung gebe, in diesem Augenblick rutschte der Zweite ab und riß den Dritten um. Er schlug mit dem Hinterkopf auf. Das Wetter war feucht/regnerisch.
Kopfverletzungen, Schock.
1

Bild hochladen

Kommentar zum Weg eingeben, Eigene Begehung eintragen
nR-Vorschlag eingeben
Unfall eingeben

Zur Wegeübersicht
Zur Gipfelliste
Zur Übersicht über die Sächsische Schweiz
Zur Hauptseite

Zuletzt geändert: 18.10.2020 Jörg Brutscher