53 11 Haselmaus 320 0

0
Telefonfreundliche Ansicht
Gipfelkoordinaten: 50.9013 Grad nördlicher Breite und 14.078416 Grad östlicher Länge [N50°54'4.6" O14°4'42.2"] (+/-10 m)844
Position auf OpenTopoMap
Gebiet: Sächsische Schweiz Teilgebiet 11: Gebiet der Steine

Angaben zum Gipfel ändern. Gipfelposition eingeben oder ändern

Wegnr. Wegname (deutsch) Wegname (2. Sprache) Schwierigkeit Letzter Kommentar (Anzahl Kommentare)
Südwestweg     12.05.2015(1) 
Südwestriss     II   
Pfeilerweg     12.05.2015(1) 
Karlas Kante     VIIIb  12.05.2016(1) 
Ole's Wand     VIIIb   
5.1  Paradieslos     VIIc   
5.2  Katz & Maus     VIIIc RP IXa   
Bärliner Wand     VI   
Nordostriss     III  15.06.2015(1) 
Nordostweg     15.06.2015(2) 
10  Ostrinne     IV   
10  Nordostkante     IV   
10.1  Mäusedreck      
11  Südmulde     II   
12  Dürreperiode      
13  Südkante     VIIb  15.06.2017(1) 
14  Spreizmaus     IV   
15  Südwestkante     VIIa  15.06.2017(1) 
16  Überfall der Bären     III  13.05.2016(1) 
16.5  Landstreicher     VI   
17  GREXIT     VIIIa  17.10.2018(2) 
17.2  Nach Fristende     VIIIa  16.10.2018(1) 
17.5  Schlupfloch     VIIIa RP VIIIb   
18  Hier kommt Alex     09.05.2016(1) 
19  Mittlere Nordostwand     VIIa  15.06.2015(1) 
20  Aschenbrödels Bommel     IXa  20.06.2015(1) 
21  Wespenplage     VI   
22  Ziehung der Flaschenkinder     VI  01.04.2017(1) 
23  Zweibärensprung     2/I   
24  Übergangsweg     III   
Erläuterungen

Neuen Weg eingeben


Kommentare zum Gipfel:

WoMo
16.04.2018 12:41
Wertung: Durchschnittsgipfel Auf Westlichen Vorbau ist jetzt eine Sicherungsöse.
Wertungen: =~ werten, ändern
QJ
06.10.2015 12:48
Wertung: Durchschnittsgipfel A wa, viel einfacher. Das Ding findet man ganz bequem auch von unten. Zwischen Rauher Zinne und Nrdl. Pfaffenschluchtspitze bietet sich der Zustieg über die Brombeerscharte an, wenn man nicht einen der vielen Talwege machen möchte. Einzig blöder Zug hier ist zur AÖ. Oder zwischen Abendwand und Hinterer Abendwand in die Hochscharte und hinter der Abendwand Richtung Dreimännerturm abbiegen. Abseilen geht dann zur Hochscharte Dreimännerturm und an dessen unterer AÖ zurück.
Wertungen: =~ werten, ändern
TheOnlyTruth
12.05.2015 18:50
Wertung: Durchschnittsgipfel Da wir noch nie in der Ecke klettern waren, hatten wir etwas Probleme, den Anfang der Wege zu finden. Wem es auch so geht: Nadelöhr bis ganz hoch und dann rechts labyrinthartig durch die Felsen bis man auf einem größeren Platz steht. Zum Felsen: Den Pfeilerweg fanden wir ganz schön, der Rest in unteren Schwierigkeiten sind eher enge Kamine. Um die Abseile und Gipfelbuch zu erreichen, muss man um den Gipfelkopf rumtippeln, etwas ausgesetzt. Die Abseile selbst ist aber sehr schön.
Wertungen: =~ werten, ändern
Bastel
17.04.2015 21:09
Wertung: Inzwischen mit AÖ ausgestattet.
Wertungen: =~ werten, ändern
Michael Bellmann
12.04.2015 20:28
Wertung: Durchschnittsgipfel Noch keine AÖ vorhanden. Dafür gibt es jetzt ein GB, da hier reichlich Erstbegehungspotential zu finden ist.
Wertungen: =~ werten, ändern

Bilder/Anstiegsskizzen zum Gipfel:


28.05.2016 205 werten / ändern

Bild hochladen

Kommentar zum Gipfel eingeben
Schaden melden
Unfall eingeben

Zur Gipfelliste
Zur Gebietsübersicht
Zur Hauptseite

Homepage Joerg Brutscher

Zuletzt geändert: 29.12.2018 Jörg Brutscher